Jakob Nestle
Geschenke Galerie
Biker Station
Heizungsbaumann
Tatze und Pfötchen
Reifen Krah
Hoffmann Metzgerei
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Wespen Lichtenthäler
Der Versicherungsspezi
Continentale
Taxi Bischoff
Schwientek Herbst 14
HF Auto

KOBLENZ/LAHNSTEIN – Hochschule Koblenz verabschiedet 238 Ingenieurinnen und Ingenieure

Veröffentlicht am 30. November 2019 von wwa

KOBLENZ/LAHNSTEIN – Hochschule Koblenz verabschiedet 238 Ingenieurinnen und Ingenieure – Die Hochschule Koblenz gratuliert 238 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Ingenieurwesen zu ihrem erfolgreichen Studienabschluss, den diese. im Rahmen einer festlich gestalteten akademischen Abschlussfeier in der Stadthalle in Lahnstein gebührend gefeiert haben. Insgesamt 71 Studierende der Studiengänge Elektro- und Informationstechnik, 94 Studierende der Studiengänge des Maschinenbaus und 73 Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure haben an diesem Abend ihre Bachelor- und Masterurkunden entgegengenommen. Für ihre herausragenden Leistungen im gesamten Studium sind darüber hinaus die 12 Jahrgangsbesten ausgezeichnet worden.

Die feierliche Veranstaltung eröffnete der Dekan des Fachbereichs Ingenieurwesen, Prof. Dr. Thomas Schnick, mit seiner Begrüßungsansprache zum Studienabschluss und sprach dabei den Absolventinnen und Absolventen hohe Anerkennung aus. Wie vielseitig die beruflichen Möglichkeiten für die jungen und dynamischen Ingenieurinnen und Ingenieure sind stand dabei im Vordergrund. Auch im internationalen Kontext wurde die Reichhaltigkeit der beruflichen Zukunft mit diesen Studienabschlüssen hervorgehoben. Professor Schnick legte den frisch gebackenen Ingenieurinnen und Ingenieuren ans Herz, Kreativität zu leben, mit Mut an neue Aufgaben und Herausforderungen heranzutreten und sich im Zuge dessen auch mal Fehler einzugestehen. Im Hinblick auf das gegenwärtig sehr präsente Thema der Digitalisierung gab er den Absolvierenden noch einen lehrreichen Tipp mit auf den Weg: „Machen Sie sich nicht von Systemen abhängig, sondern ziehen Sie Ihren ganz persönlichen Nutzen aus der Digitalisierung für Ihr berufliches Umfeld. Und bei aller Professionalität: Leben Sie Empathie und stellen Sie stets den Menschen in den Mittelpunkt.“

Auch der Präsident der Hochschule Koblenz, Prof. Dr. Kristian Bosselmann-Cyran, sprach den Absolventinnen und Absolventen seine Glückwünsche aus. In seiner Rede verwies er auch nach den bestandenen Examina auf die Notwendigkeit des lebenslangen Lernens, gerade in einem internationalen Umfeld. „Vernetzen Sie sich auch aus dem beruflichen Umfeld heraus mit der Hochschule Koblenz, bleiben Sie uns verbunden und verlieren Sie auch die Möglichkeiten berufsbegleitender Weiterbildung nicht aus dem Fokus“, so Bosselmann-Cyran.

Als beste Absolvierende konnten Fabian Frank und Christoph Mohr aus der Fachrichtung Mechatronik, die Elektrotechnikabsolventen Niklas Lunnebach und Adrian Müller, Jahn Kohlhas und Jan Reifenhäuser für Ihren Abschluss in Informationstechnik sowie Mike Wolke für seinen Masterabschluss Systemtechnik geehrt werden. Für ihr Bachelorstudium im Studiengang Maschinenbau wurden die Absolventen Michael Max, Tobias Widerspan und Sebastian Schimmelpfennig, der ein duales Studium absolviert hatte, ausgezeichnet. Als Masterabsolvent in Maschinenbau wurde Carsten Jung für seine hervorragenden Leistungen als Jahrgangsbester in Regelstudienzeit geehrt. Jung hatte bereits sein Bachelorstudium als beruflich Qualifizierter ohne Abitur ebenfalls als Jahrgangsbester in Regelstudienzeit geschafft. Als bester Wirtschaftsingenieur konnte Lukas Klöckner eine Auszeichnung entgegennehmen.

Mit einer gelungenen musikalischen Umrahmung begleitete das „Smart Jazz Quartett“ aus Neuwied diesen besonderen Abend. Die Absolventinnen und Absolventen feierten ausgiebig in der festlichen Atmosphäre und freuten sich über einen würdigen Abschluss dieses wichtigen Lebensabschnitts. Fotos: DominicPfefferMedia /JannikHammesFotografie