HF Auto
Biker Station
Wespen Lichtenthäler
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Taxi Bischoff
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Reifen Krah
Heizungsbaumann
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Continentale

NEUWIED – Kinder hatten viel Spaß bei der „Offenen Turnhalle“ in Irlich

Veröffentlicht am 21. November 2019 von wwa

NEUWIED – Kinder hatten viel Spaß bei der „Offenen Turnhalle“ in Irlich – Die „Offene Turnhalle“ des Kinder- und Jugendbüros Neuwied (KiJub) erfreut sich regelmäßig großer Beliebtheit – dank eines Konzepts, das für jeden etwas bietet. In Kooperation mit der TSG Irlich und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz (LSB) mit seinem Programm „Integration durch Sport“ öffnete das KiJub nun die Turnhalle in Irlich und ermöglichte so Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren, die Halle außerhalb des Schulsports für abwechslungsreiches gemeinsames Spiel und viel Bewegung zu nutzen.

Mit großem Spaß erprobten die Mädchen und Jungen beispielsweise ihr Geschick auf einem Bewegungsparcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Mehrere Kletter- und Geschicklichkeitsstationen förderten unterschiedliche motorische Fähigkeiten. Im vom LSB bereitgestellten Cage Soccer konnten die Kinder sich bei einem spannenden Fußballturnier auspowern. Bei der anschließenden Siegerehrung waren die Anstrengungen bereits wieder vergessen. Unter Anleitung von Melina Dinther, Übungsleiterin der TSG Irlich, lernten die Kinder in die Sportart Rope Skipping kennen und übten Seilsprünge verschiedenster Art. Auch das überdimensionale, auf Abenteuer ausgelegte Siedler-von-Catan-Spiel, bei dem ebenfalls verschiedene erlebnisreiche Geschicklichkeits- und Bewegungslandschaften durchlaufen werden mussten, nahmen die Sieben- bis Zwölfjährigen mit größter Bewegungsfreude an.

Die Kinder können sich schon jetzt auf die Osterferien freuen. Dann stehen erneut viertägige „Offene Turnhallen“ auf dem Programm – in der ersten Ferienwoche in Irlich, in der zweiten in Oberbieber. Dafür ist weder eine vorherige Anmeldung notwendig, noch fallen Kosten an. Nähere Infos gibt es beim Kinder- und Jugendbüro, Heddesdorfer Straße 33-35, Telefon 02631 802-176 oder -178, E-Mail kijub@neuwied.de