Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Continentale
Biker Station
Geschenke Galerie
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
HF Auto
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
Taxi Bischoff

GEBHARDSHAIN – JSG Betzdorf/Gebhardshain tritt bei der U15 Badminton-Minimannschaftsmeisterschaft souverän auf

Veröffentlicht am 19. November 2019 von wwa

GEBHARDSHAIN – Erster Spieltag lässt nichts zu wünschen übrig – JSG Betzdorf/Gebhardshain tritt bei der U15 Badminton-Minimannschaftsmeisterschaft souverän auf – Nach Abschluss der Turniersaison steht für den Badmintonnachwuchs im Rheinland regelmäßig ein Teamwettbewerb auf dem Plan – die Minimannschaftmeisterschaften, die für die Altersklassen U12, U15 und U19 ausgeschrieben sind. Unsere U15er Jungs und Mädels reisten zum Auftaktspieltag ins benachbarte Altenkirchen. Mit von der Partie waren als „alte Hasen“ Mika Schönborn, Anna Hoß, Luis Krah und Julian Spies. Als Joker war erstmalig auch Leni Rosenbauer mit dabei. Die fünf JSG’ler hatten dann an diesem Nachmittag gegen den BC Altenkirchen, den BSC Güls und den TB Andernach ein sattes Programm zu absolvieren. Pro Begegnung waren je zwei Doppel und vier Einzel zu spielen.

Bei der Teambesprechung entschloss man sich, aufs Ganze zu gehen und bei den Doppeln die beiden nominell stärksten Spieler aufzuteilen. Diese Taktik ging auf, denn Mika mit wechselnden Partnern im ersten Doppel und Anna mit Leni im zweiten Doppel, konnten alle Matches für sich verbuchen. Bei den Einzeln entschied Mika an Position eins, ebenso wie Anna im zweiten Einzel alle Spiele für sich. Julian zog an Position vier mit seinen Teamkollegen gleich und auch Luis gewann im dritten Einzel bis auf eine Begegnung alle Partien. Leni verlor ihr Einzel nur knapp, konnte bei ihrer Premiere aber unter dem Strich sehr zufrieden sein.

Nach gut vier Stunden Badminton-Pur gingen die fünf mit einem 6:0 gegen Altenkirchen, einem 5:1 gegen Güls und einem weiteren 5:1 gegen Andernach als Dreifachsieger vom Court. Auch wenn die Ergebnisse deutlich erscheinen, war doch das ein oder andere knappe Spiel dabei und jetzt gilt es, die ansprechende Form und die gute Stimmung im Team für die Rückspiele auf diesem Level zu halten – dann ist die Endrunde ein realistisches Ziel! (Vereinsbericht) (naol) Foto: JSG Betzdorf/Gebhardshain