Geschenke Galerie
Wespen Lichtenthäler
Der Versicherungsspezi
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Heizungsbaumann
Jakob Nestle
Taxi Bischoff
Continentale
Biker Station
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Reifen Krah
HF Auto

WISSEN – SSV95 Wissen – TV Moselweiß II 22:30

Veröffentlicht am 12. November 2019 von wwa

WISSEN – SSV95 Wissen – Erste Heimspielniederlage für den SSV95 Wissen – SSV95 Wissen – TV Moselweiß II 22:30 (8:14) – Am Samstag, 09. November, empfing der SSV95 Wissen vor heimischer Kulisse die Reserve aus Moselweiß. Nach dem schwachen Auftritt und der entsprechend hohen Niederlage auswärts gegen Puderbach wollte die Mannschaft um Trainer Steffen Schmidt vor allem „besseren Handball zeigen, um möglichst die Punkte in Wissen zu behalten“.

Die immer noch ersatzgeschwächten Wissener Handballer starteten verhalten in die Partie und konnten erstmals nach viereinhalb Minuten durch Philipp Hombach, den mit 10 Toren besten Werfer an diesem Tage, zum 1:2 verkürzen. Im weiteren Verlauf konnte sich Moselweiß bis zur Auszeit in der 17. Minute über ein vor allem starkes Kreisläuferspiel auf 6:10 absetzen. Zu selten gelang es dem SSV, das solide Angriffsspiel der Koblenzer durch schnelles und kompaktes Verschieben der Abwehrreihe zu unterbinden. Nach der Auszeit sollte der SSV durch zwei schnelle Tore nochmals auf 8:10 (22.) verkürzen, ehe ein 0:4-Lauf und acht torlose Minuten für Wissen zum Halbzeitstand von 8:14 führten.

In der Halbzeitpause baute Trainer Schmidt seine Spieler auf und forderte „aggressiveres und dennoch faires Abwehrspiel“ vor allem gegen die erste Welle der Gäste aus Koblenz sowie „mehr Durchschlagskraft im Angriffsspiel von allen Spielern“.

Jedoch zeigte sich nach der Pause ein unverändertes Bild. Das eigene Wissener Angriffsspiel geriet gegen eine stabile gegnerische Abwehr mehr und mehr ins Stocken, sodass der Rückstand bis zur 52. Minute auf 13 Tore zum zwischenzeitlichen 14:27 kontinuierlich anwuchs. Nichtsdestotrotz gab sich der SSV zu keinem Zeitpunkt auf und zeigte eine kämpferische Leistung. Vor allem dem solide spielenden Torhütergespann Reifenrath/Becher und dem gut aufgelegten Nils Demmer (9) war es zu verdanken, dass in den Schlussminuten der Rückstand auf acht Tore zum Entstand von 22:30 verkürzt werden konnte.

Wir dürfen jetzt nicht die Köpfe hängen lassen und müssen weiter geschlossen an unserem Spiel arbeiten. Wir haben hier und heute gegen einen starken Gegner viel investiert, gut gekämpft und verloren“, fasste Trainer Schmidt das Spiel zusammen.

Die nächste Partie des SSV95 Wissen in der Landesliga Rhein/Westerwald findet bereits nächste Woche Samstag, den 16.11. um 18:00h in Wissen, ausnahmsweise in der BBS Halle, gegen die TG Oberlahnstein statt.

Es spielten: Becher, Reifenrath – B. Nickel, Scholz, C. Hombach (1/1), Diederich (1/1), Brenner (1), C. Nickel, Demmer (9), Orthey, P. Hombach (10/2). (Vereinsbericht) (chho) Foto: SSV95 Wissen

Foto: „Nils Demmer gelangen im Heimspiel gegen den TV Moselweiß 9 Treffer. Vor allem in der Schlussphase hatte er erheblichen Anteil an der Verbesserung des Ergebnisses.“