Continentale
Schwientek Herbst 14
Wespen Lichtenthäler
Sattlerei Schmautz
Hoffmann Metzgerei
Friseur K1
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Taxi Bischoff
Der Versicherungsspezi
Heizungsbaumann
Biker Station
Reifen Krah
Geschenke Galerie
HF Auto

NEUWIED – Grünen Wunschkandidat Ralf Seemann wird Beigeordneter

Veröffentlicht am 8. November 2019 von wwa

NEUWIED – Grünen Wunschkandidat Ralf Seemann wird Beigeordneter – gewinnt die Wahl mit überraschenden 31 Ja- gegen 12 Neinstimmen und zwei Stimmenthaltungen. – Der nicht unumstrittene Kandidat der Grünen, die nach erfolgreicher Wahl das Vorschlagrecht hatten, war am Donnerstag, 07. November 2020 bei der Stadtratssitzung, ohne Gegenkandidat, nominiert. Gern hätte man mal eine Frau in der Neuwieder Stadtspitze gesehen oder einen Kandidaten aus einer bundesweiten Ausschreibung. Da waren immerhin zehn Bewerbungen angekommen. Das allgemeine Interesse an der öffentlichen Stadtratssitzung, war auch nicht zuletzt aus diesem Grund ungewöhnlich groß. Im Vorfeld hatte es in der Bevölkerung viel Wirbel um die Kandidatur Seemanns gegeben. Die Einen hatten Vorbehalte, wegen mangelnder Qualifikation des gelernten Einzelhandelskaufmanns, die Andern sprachen von Postengeschacher innerhalb der Koalition. Die nötige Stimmenzahl bei der geheimen Wahl bewies dann aber doch, dass man sich mehrheitlich auf den 56jährigen, der seit 25 Jahren in Neuwied lebt, einigen konnte. Anschließend zeigte sich Ralf Seemann erfreut, als eine lange Schlange der Ratskollegen mit und ohne Sonnenblume, ihm zum Wahlsieg gratulierten. Sichtlich enttäuscht dagegen verließen das Heimathaus zahlreiche Besucher und auch Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die noch auf ein Scheitern der Wahl und damit eine erneute Suche nach einem geeigneteren Kandidaten gehofft hatten. Nachdem nun Ralf Seemann die Wahl angenommen hat, wird er Anfang des Jahres 2020 seine Arbeit im Rathaus aufnehmen. (mabe) – Fotos: Marlies Becker