Der Versicherungsspezi
Friseur K1
Continentale
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
Sattlerei Schmautz
Taxi Bischoff
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann
Jakob Nestle
Schwientek Herbst 14
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie

NEUWIED – Volkstrauertag: Der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken

Veröffentlicht am 11. November 2019 von wwa

NEUWIED – Volkstrauertag: Der Opfer von Krieg und Gewalt gedenken – 11Am Volkstrauertag erinnern Gedenkfeiern in der ganzen Bundesrepublik an die Toten und Gefallenen der beiden großen Weltkriege. Auch die Stadt Neuwied zelebriert diese Gedenkfeier jedes Jahr in einem anderen Stadtteil. Am Sonntag, 17. November, beginnt die Feierstunde um 11.30 Uhr auf dem Friedhof in Neuwied-Heimbach-Weis. Oberbürgermeister Jan Einig spricht die Gedenkrede und legt einen Kranz am Ehrenmal ab.

Weitere Mitwirkende bei der Feier sind der Musikverein Heimbach-Weis, Florian Schneider von der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg, der Gesangverein „Rheinperle“ Weis 1911, die Freiwillige Feuerwehr Neuwied, Löschzug Heimbach-Weis und Oberstleutnant d. R. Stephan Emonds und seine Kameraden. Zu der zentralen Gedenkfeier sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.