Tatze und Pfötchen
Taxi Bischoff
Sattlerei Schmautz
Friseur K1
Jakob Nestle
Wespen Lichtenthäler
Hoffmann Metzgerei
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
Continentale
Heizungsbaumann
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Reifen Krah

DAADEN – Überreichung des Theodor-Maas-Preises

Veröffentlicht am 4. November 2019 von wwa

DAADEN – Überreichung des Theodor-Maas-Preises –Zum dritten Mal in Folge seit 2017 wird der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen den Theodor-Maas-Preis für eine besondere Schüler-Arbeit im Fach „Evangelische Religion“ überreichen. Bei der Synode des Kirchenkreises, die am Samstag, 9. November, 8.30 Uhr, mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Daadener Kirche beginnt (Predigerin: Gemeindepfarrerin Anja Karthäuser aus Betzdorf) wird der Preis, der mit 200 Euro dotiert ist, überreicht. Verstanden wird der Preis als Möglichkeit der öffentlichen Wertschätzung des Unterrichtfaches, aber auch als Werbung für das Studienfach (Lehramt/Pfarramt). Eine Jury berät über die jeweilige Vergabe.

Bei der Kreissynode wird auch – an einem geschichtsträchtig sehr vollen Erinnerungstag – Superintendent Uwe Simon aus dem brandenburgischen Partnerkreis „Oberes Havelland“ dabei sein und in seinem Grußwort an Mauerfall und die aktuellen Partnerschaftsbeziehungen anknüpfen.

Wichtige Zukunftsfragen entscheiden die rund 70 Mitglieder der Kreissynode (sie kommen aus den verschiedenen Arbeitsbereichen des Kirchenkreises und den 16 Kirchengemeinden) bei ihrer synodalen Zusammenkunft, die nach dem Gottesdienst im Daadener Gemeindehaus fortgesetzt wird.

Der Etat 2020 ist im Blick, ebenso Entscheidungen zur künftigen Pfarrstellenplanung. Dazu kommen die Berichte der Superintendentin und aus allen Arbeitsbereichen und Gemeinden, Anträge (u.a. zum Thema „Fundraising“ und der heimischen Büchereiarbeit) sowie Nachwahlen.  (pes)