Sattlerei Schmautz
Schwientek Herbst 14
Friseur K1
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
HF Auto
Der Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Heizungsbaumann
Continentale
Reifen Krah
Hoffmann Metzgerei
Wespen Lichtenthäler
Taxi Bischoff
Biker Station

ASTERT-LEUZBACH – Zeltlager des Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen in Astert

Veröffentlicht am 28. September 2019 von wwa

ASTERT-LEUZBACH – Zeltlager des Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen in Astert – Ende September veranstaltete der Schützenverein Leuzbach Bergenhausen, inzwischen im dritten Jahr in Folge, ein Zeltlager für Jung und Alt auf dem Campingplatz in Astert. Die Schützenkameraden waren mit 30 Personen mit ihren Zelten, großer Vorfreude und bestem Wetter angerückt. Beim gemeinsamen Aufbau unter dem Motto „Jeder wie er Zeit hat“ half jeder dem Anderen beim Zeltaufbau. Mit vier Blechen Familienpizza fand der Abend am Lagerfeuer ein gemütliches Ende.

Gerade die Schützenjugend fieberte dem Samstag schon Wochen vor dem Termin aufgeregt entgegen. Weitestgehend ausgeruht starteten die Schützen zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück für alle Camper, und auch Nichtcamper des Vereins, in den Tag.

Durch das Organisationsteam um Monika Böing, Stefan Müller, Birgitt Flemmer, Claudia Roth sowie Sascha und Melanie Kochinski wurde eine Erlebniswanderung mit spannenden Herausforderungen für die Jungschützen über den Marienwanderweg und den Westerwaldsteig zum Kloster Marienstatt angelegt. Die beiden Teams mussten sich diversen Suchaufgaben zum Kennenlernen der heimischen Tier- und Pflanzenwelt stellen. Die fleißige Suche wurde mit einem Schatz für die Jüngsten belohnt, der im Zeltlager zunächst noch aufgespürt werden musste.

Kuchenbuffet, Kaffee und ein daran anschließendes Grillen lud wieder alle Vereinsmitglieder zum gemütlichen Beisammensein ein, während die Kinderbelustigung mit Badminton, Fußball spielen und der altbekannten Schokokussschleuder auf Hochtouren lief.

Nicht unerwähnt bleiben die Bemühungen von Birgitt Flemmer und Katja Hasselbach, die mit ihren Vorbereitungen das Rückgrat der Versorgung gebildet haben. Die Familie Kochinski spendete das Grillfleisch. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde mit den zuvor gemeinsam vorbereiteten Ästen Stockbrot am Lagerfeuer geröstet. Zur Überraschung für die Kleinen wurde im großen Holzhaus auf dem Campingplatz noch eine Kinderdisko veranstaltet, bei der durchaus auch der ein oder andere Erwachsene großen Spaß hatte. Erschöpft vom erlebnisreichen Tag schlüpften nach und nach alle in ihre Zelte und ließen sich vom nächtlichen Nebel in der Flussaue der Nister in den Schlaf wiegen. (mth) Fotos: SV Leuzbach