Taxi Bischoff
Reifen Krah
Heizungsbaumann
Hoffmann Metzgerei
Biker Station
Wespen Lichtenthäler
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Der Versicherungsspezi
HF Auto
Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Friseur K1
Sattlerei Schmautz
Continentale

HAMM – Nächster Meistertitel für Tom Kalender

Veröffentlicht am 24. September 2019 von wwa

HAMM – Nächster Meistertitel für Tom Kalender – Sieg beim WAKC-Finale in Oppenrod – Nach dem vorzeitigen Titelgewinn beim ADAC Kart Masters, darf Tom Kalender nun die nächste Meistertrophäe in seine Sammlung aufnehmen. Beim Finale des Westdeutschen ADAC Kart Cup in Oppenrod gewann der Youngster die Tageswertung und holte sich damit auch den Titel in der Bambini-Klasse.

Dabei waren die Bedingungen am Wochenende nicht einfach in der 1.042 Meter langen Stefan Bellof Arena. Die enge Strecke stellte den Youngster während der freien Trainings vor einige Hürden: „Wir finden aktuell kein passendes Setup“, erklärte Tom am Samstagabend.

Zum offiziellen Teil der Veranstaltung war der Youngster aus Hamm-Sieg aber wieder konkurrenzfähig und verwies in einem beeindruckenden Qualifying die Konkurrenz um fast eine halbe Sekunde. Trotz des großen Vorsprungs wurde es in den beiden Wertungsläufen eng für den DS Kart-Piloten.

Im ersten Durchgang führte Tom bis kurz vor dem Ziel das Klassement an, fuhr dann aber in einer Kurve zu weit nach außen und verlor den Spitzenplatz an seinen Verfolger. Der nutzte seine Chance und siegte vor Tom. Aus seinem kleinen Fehler gelernt, lieferte Tom ein souveränes zweites Rennen ab. Nach dem Start übernahm er die Führung und gab diese, trotz zahlreicher Attacken, nicht mehr aus Hand.

Der Tagessieg und die Meisterschale waren ihm nach dem Triumph nicht mehr zu nehmen. „Das ist einfach toll. Nach dem ADAC Kart Masters, nun auch hier Meister zu sein. Diese Saison ist wirklich der Wahnsinn und wäre ohne die harte Arbeit des ganzen Teams unmöglich. Vielen Dank an meinen Teamchef Detlef Schulz, Mechaniker Andreas Oedinger und dem ADAC Mittelrhein e.V. für die erstklassige Unterstützung“, kommentierte Tom seien Titeltriumph.

Weiter geht es für ihn mit dem Finale des ADAC Kart Masters in Wackersdorf. Auch wenn er schon als neuer Champion feststeht, geht er im Prokart Raceland an den Start und möchte weitere Siege feiern.