HF Auto
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Sattlerei Schmautz
Biker Station
Tatze und Pfötchen
Wespen Lichtenthäler
Continentale
Schwientek Herbst 14
Geschenke Galerie
Taxi Bischoff
Reifen Krah
Friseur K1
Heizungsbaumann

SF Neustadt – SSV95 Wissen 21:14

Veröffentlicht am 15. September 2019 von wwa

WISSEN – Erstes Spiel der SSV-Damen endet enttäuschend – SF Neustadt – SSV95 Wissen 21:14 (11:8) – Unsere Damen starteten dieses Wochenende in der Bürgerhaushalle in Neustadt in die Saison. Man hatte sich viel vorgenommen und wollte den Vorjahreszweiten SF Neustadt lange ärgern und die Heimreise nach Möglichkeit mit zwei Punkten im Gepäck antreten.

Allerdings startete man nicht gut: Nach rund drei Minuten stand es 0:3 aus Sicht der Siegstädter. Doch man erholte sich kurzzeitig und kämpfte sich wieder bis auf ein Tor heran. Dann verloren die Wissener allerdings wieder den Faden und die Neustädter konnten durch einen einfachen Spielzug zwei Tore machen, und so stand es nach 12 Minuten 6:3 für die Heimmannschaft. In den nächsten Minuten konnte sich die Gästemannschaft wieder berappeln und kam durch zwei schnelle Tore von Johanna Schmidt wieder bis auf ein Tor heran, ehe der Heimtrainer die erste Team-Timeout nahm. Bis zur 22. Spielminute blieb das Torverhältnis gleich, bevor Trainer Andreas Groß die erste Auszeit seinerseits nahm. Er wies die Spielerinnen auf die gemachten Fehler hin, und versuchte sie auf eine erneute Aufholjagd einzustimmen. Diese blieb allerdings aus und zur Pause herrschte immer noch der 3-Tore Abstand beim Spielstand von 11:8. Die erste Halbzeit war vorüber, wurde aber von der Verletzung der Gegenspielerin ein wenig überschattet, die sich ohne Fremdeinwirkung das Knie verdrehte. Auf diesem Wege wünschen wir ihr auch gute Besserung.

In der Halbzeit mahnten die Trainer Andreas Groß und Jan Kilian die gemachten Fehler an und forderten endlich, in der Abwehr mehr zuzupacken und die Gegenspieler nicht so frei zum Torabschluss kommen zu lassen. Zudem könne man sich bei Torfrau Jana Steiger bedanken, die in der ersten Halbzeit sehr viele Bälle halten konnte und so einen höheren Rückstand verhinderte. Man schwor sich also für die zweite Hälfte ein, denn es waren drei Tore aufzuholen.

Entgegen des eigentlichen Plan gelang es nicht, die Fehler abzustellen und so zog Neustadt weiter davon. Nach 41 gespielten Minuten stand es 15:10. Es folgten zwei Auszeiten beider Trainer in relativ kurzen Abständen, dann ging es weiter. Nach 52 Spielminuten stand es 18:12. Nach insgesamt drei verworfenen 7-Metern und einigen verpassten Konterchancen stand es am Ende 21:14 und die Damen des SSV mussten enttäuscht die Heimreise antreten.

Am Ende muss man sagen, dass zu viele individuelle Fehler, die den Damen den Sieg kosteten. Zudem beteiligten sich trotz einer vollen Bank zu wenige Spielerinnen am Torewerfen, da man insgesamt nur vier Torschützen verbuchen konnte. Am 21.09. um 19:00h möchte man in der Konrad-Adenauer-Halle in Wissen beim ersten Heimspiel dieses Ergebnis vergessen machen und die ersten Punkte einfahren. Dazu hoffen die Damen auf viele Zuschauer.

Es spielten: Jana Steiger, Christina Leidig, Johanna Schmidt (5), Jule Flender (5), Diana Groß (1), Maya Muders (3), Elena Hombach, Sophie Krafft, Tanja Quast, Alexandra Müller, Lisa Demmer, Isabelle Rödder, Viola Hild, Larissa Henrich. (Vereinsbericht)