NEITERSEN – PUSTEBLÜMCHEN feiern Familienfest mit buntem Programm

Veröffentlicht am 11. September 2019 von wwa

NEITERSEN – PUSTEBLÜMCHEN feiern Familienfest mit buntem Programm und vielen Kooperateuren – Die Wetterapp meldete zwar Regen, aber Petrus hielt die Schleusen zur Freude aller Festgäste geschlossen. So konnten die Kinder der Kindertagestätte Pusteblume in Neitersen ihr alljährliches Familienfest in, und um die Wiedhalle herum vergnügt feiern.

Viele Kooperateure unterstützten wieder das bunte Programm. Wie heißt es so schön: „keine Feier ohne Meier“, bei den Pusteblümchen heißt es: „keine Feier ohne unsere Feuerwehr“. So startete das Fest mit dem Glockenschlag der Kirchturmuhr um 12:00 Uhr mit dem Mittagessen in der festlich geschmückten Feuerwehrhalle mit Würstchen vom Feuerwehrgrill und leckerem Eintopfessen. Wehrführer Stefan Jung und seine Crew, Bianca Jung und das Kita-Team sorgten hervorragend für das leibliche Wohl aller kleinen und großen Pusteblumengäste.

Gesättigt konnten sich die Festbesucher ab 13:00 Uhr durch die Aktionen und Workshops tummeln und zwischendurch immer mal wieder eine Kaffee- und Kuchenpause einlegen. Ganz nebenbei wurden Stimmzettel für die Elternausschusswahl ausgefüllt und der Wahlurne zugeführt. Die Auszählung übernahmen Ortsbürgermeister Horst Klein und Corinna Sempf vom Kita-Team.

Während in einem Teil der Wiedhalle die etwas entspannteren Workshops wie Malspiel an Staffelleien, Tonen und Wiedboote aus Tetrapacks bauen, stattfanden, tobten im anderen Teil der Wiedhalle große und kleine Tennisspieler an der Low-T-Anlage unter der Anleitung der Wiedbachtaler Tennisfreunde.

Im oberen Gastronomieraum der Wiedhalle boten das Imkerpaar Julia und Sven Müller einen Workshop rund um die Biene an. Highlight war das Herstellen von Wachstüchern zum Frischhalten von Pausensnacks, wodurch Alu- und Plastikfolie vermieden werden kann. Vom Bieneworkshop konnte sogleich in die Kornmeile gewechselt werden. Unter fachlicher Anleitung der Bauernhofpädagogin Gabi Jacobs hatte jeder Festbesucher die Möglichkeit, seine eigene Waffel „vom Korn bis durchs Waffeleisen“ herzustellen und so nebenbei nochmal seine Biologiekenntnisse im Erkennen der verschiedenen Getreidesorten aufzufrischen.

Nach der Kornmeile lud „Nicole Hellekes in ihren Streichelzoo“ ein, den sie liebevoll in einer Umkleidekabine eingerichtet hatte. Hier warteten Häschen, Hühner, Hahn und Hunde auf ihre Streicheleinheiten der Pusteblümchen. Vom Streichelzoo führte der Weg hinter die Wiedhalle zum Ponyreiten mit Daniela Schmidt vom Pony-Reitbetrieb Schmidt in Rott. Zwei Ponys, mit liebevoll geflochtener und blumengeschmückter Mähne verzückten die Kinder und drehten vergnügt ihre Runden während des Nachmittags. Nach dem Ponyreiten kamen die Festbesucher wieder bei der Feuerwehrhalle an und konnten sich mit Spritzübungen oder Wiedbötchen im Planschbecken schwimmen lassen die Zeit vertreiben.

Um 16:00 Uhr endeten die Workshops und Aktionen und die Marionetten-Puppenbühne Hartmann aus Bochum lud zur Vorführung des Märchens Rumpelstilzchen ein. Bevor das Theater jedoch den Vorhang öffnete, teilte Ortsbürgermeister Horst Klein dem Festpublikum noch das Ergebnis der Elternausschusswahl mit und wünschte den gewählten Mitgliedern viel Freude und gutes Gelingen bei ihren Vorhaben für das kommende Kitajahr und sicherte weiterhin die Unterstützung des Ortsgemeinderates in allen Belangen zu. Nachdem sich der „Glückwunsch-Applaus“ für den neugewählten Elternausschuss gelegt hatte, öffneten sich die Theatervorhänge und das Marionettentheater zog Groß und Klein in seinen Bann.

Nachdem die Märchenbühne die Vorhänge geschlossen hatte, verabschiedete Kitaleiterin Monika Wilfert alle Festgäste und dankte allen Kooperateuren für die Unterstützung bei der Durchführung des Familientages. An erster Stelle galt der Dank dem Ortsgemeinderat, für die kostenfreie Nutzung der Wiedhalle. Ein besonderer Dank ging auch an abwesende Sponsoren, wie den Kinderaction-Verein der mit 250 Euro das Marionettentheater mitfinanziert hat, sowie an die Kreisverwaltung, die mit den zugewiesenen KITAPLUS-Geldern den kostenfreien Rahmen dieses Familienfestes zum 7. Mal ermöglicht hat. (mowi) Fotos: Renate Wachow – Weitere Fotos finden sich in der Fotogalerie.