ALTENKIRCHEN – Seniorenfeier der Kreisstadt Altenkirchen

Veröffentlicht am 6. September 2019 von wwa

ALTENKIRCHEN – Seniorenfeier der Kreisstadt Altenkirchen – Ein buntes Programm wurde den Seniorinnen und Senioren am bei der diesjährigen Feier in der Stadthalle Altenkirchen geboten. Die älteste Teilnehmerin und der älteste Teilnehmer wurden geehrt. In guter Tradition feierte die Stadt Altenkirchen wieder den jährlichen Seniorennachmittag. 850 Bürgerinnen und Bürger ab 75 Jahren waren eingeladen worden, 230 hatten sich angemeldet. Die Seniorenfeier wurde wieder mit einem kulturellen Programm umrahmt, welches Kurzweil und Freude bereitete.

Nach dem Eintreffen der Gäste erfolgte um 14:30 Uhr die Eröffnung und Begrüßung durch Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt. Matthias Gibhardt begrüßte in seiner Rede alle Gäste sehr herzlich und informierte über das aktuelle Stadtgeschehen. „Heute stehen Sie im Mittelpunkt“ sagte Gibhardt. Der Erste Beigeordnete Paul-Josef Schmitt moderierte mit Schwung und Elan die Veranstaltung.

Walter Siefert, der bekannte Musiker aus Hachenburg, sorgte an diesem Nachmittag für die musikalische Unterhaltung. Das weitere Programm wurde von den Kindern und Erzieherinnen und Erziehern der Kindertagesstätte Glockenspitze gestaltet. Die Kleinsten ließen es sich nicht nehmen, die anwesenden Seniorinnen und Senioren mit mehreren Liedern und einer Tanzeinlage zu unterhalten. Die Gäste waren sehr erfreut und ließen die Kinder nicht von der Bühne ziehen, bevor es eine Zugabe gab.

Die 2-Frau-Theatergruppe der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ lieferte einen humoristischen Sketch und schaffte es innerhalb kürzester Zeit, sich mehrmals umzuziehen und das Publikum gut zu unterhalten. Carmen Neuls, „der Westerwälder Wirbelwind“ zog die guten alten Zeiten aus ihrem Koffer und sorgte für tolle Momente und Erinnerungen. Auch steuerte das DRK Seniorenzentrum mit einem „Tanz im Sitzen“ einen tollen Programmpunkt dazu.

Rüdiger Trepper und Gabi Sauer, in ihrer Funktion als Seniorensicherheitsberater übermittelten aktuelle Neuigkeiten. Es wurden auch die beiden ältesten Teilnehmer geehrt, Lina Weyand (99) und Karl Maus (95). Das Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ hatte tolle Losgewinne für die Tombola gestaltet.

Ein besonderer Dank seitens des Stadtrats und Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt ging an die Akteure, die das Bühnenprogramm der Seniorenfeier bereicherten, und vor allem auch an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfern auch des Deutschen Roten Kreuzes und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht gestemmt werden könnte. (rese) Fotos: Renate