PLECKHAUSEN – Alois Eul nach 30jähriger Amtszeit als Ortsbürgermeister der Gemeinde Pleckhausen verabschiedet

Veröffentlicht am 3. September 2019 von wwa

PLECKHAUSEN – Alois Eul nach 30jähriger Amtszeit als Ortsbürgermeister der Gemeinde Pleckhausen verabschiedet – Gemeinde entwickelte sich prächtig – Ehrung langjähriger Ratsmitglieder – Drei Jahrzehnte lang war Alois Eul Ortsbürgermeister der Gemeinde Pleckhausen und in dieser Zeit hat sich das Dorf prächtig zu einer attraktiven Gemeinde entwickelt. Jetzt wurde der langjährige Kommunalpolitiker seitens des Ortsgemeinderates und von seinem Nachfolger Ludger Heßeler offiziell im Rahmen einer Feierstunde in der Grillhütte verabschiedet. In der Laudatio sagte Heßeler: „30 Jahre ehrenamtlicher Ortsbürgermeister von Pleckhausen zu sein, ist eine sehr lange Zeit. 30 Jahre in der deine Familie immer wieder zurückstecken musste. 30 Jahre in denen du immer für andere und zum Wohl der Ortgemeinde da warst.“

Schließlich erinnerte Heßeler an die vielen Projekte, die Alois Eul während seiner Amtszeit umgesetzt hat, angefangen von der Freizeithütte, dem Dorfgemeinschaftshaus, Bolzplatz, Jugendraum und Spielplatz sowie vieles mehr. Weiter erklärte Heßeler: „Dass das Neubaugebiet ‚Am Güllesheimer Pfad‘ so gut angenommen wurde und viele Neubürger mit Kinder nach Pleckhausen gebracht hat, ist für einen Bürgermeister die Bestätigung, alles richtig gemacht zu haben. Alois Eul hatte immer für alle Belange ein offenes Ohr und war für die zukunftsorientierte Gestaltung des Ortes stets ein kompetenter und angenehmer Ansprechpartner“. Als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung überreichte der Ortsbürgermeister an seinen Amtsvorgänger eine Dankurkunde und ein tolles Monopolyspiel mit den Straßen der Gemeinde Pleckhausen, unter Beifall von Ratsmitgliedern und Ehrengästen. Für Ehefrau Maria Eul gab es einen großen Blumenstrauß.

Langjährige Ratsmitglieder geehrt: Ein weiterer Punkt des Dankeschönabend der Gemeinde Pleckhausen war die Ehrung langjähriger ehrenamtlicher Kommunalpolitiker. So richtete der Ortsbürgermeister lobende und dankende Worte an Hans Josef Kalscheid für 25jährige Mitgliedschaft im Ortsgemeinderat, an Michaela Mohr, Manfred Klein und an Gottfried Oswald für jeweils 20jährige ehrenamtlicher Tätigkeit in der Gemeinde Pleckhausen. Ebenfalls geehrt wurde Carsten Esser für 10jähriges ehrenamtliches Engagement im Gemeinderat. Für alle gab es eine Dankurkunde des Gemeinde- und Städtebundes. In der Laudatio sagte Ortsbürgermeister Heßeler: „Vielen Dank euch allen für das Engagement im Ortsgemeinderat. Dieses ist in der heutigen, doch manchmal sehr egoistischen Zeit keine Selbstverständlichkeit. Was wäre unser Land und speziell Rheinland-Pfalz ohne solche engagierte Mitbürger? Meine persönliche Meinung ist, es würde nicht funktionieren und wir müssten auf viele schöne Dinge im Leben verzichten.“ Fotos: Rolf Moser

Foto: Eine Ehrenurkunde und ein Monopolyspiel mit den Straßen der Gemeinde Pleckhausen überreichte Ortsbürgermeister Ludger Heßeler (links) an den früheren Ortsbürgermeister der Gemeinde Pleckhausen, Alois Eul, im Rahmen der offiziellen Verabschiedung.

Für langjährige Mitgliedschaft im Ortsgemeinderat ehrte Ortsbürgermeister Heßeler (links): Gottfried Oswald, Michaela Mohr, Hans Josef Kalscheid und Manfred Klein (v.l.).