HORHAUSEN – Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen lädt zur Teilnahme am 13. Bouleturnier (Raiffeisen-Cup) ein

Veröffentlicht am 11. August 2019 von wwa

HORHAUSEN – Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen lädt zur Teilnahme am 13. Bouleturnier (Raiffeisen-Cup) am Sonntag, 25. August, ab 10 Uhr, ein – Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen richtet mit Unterstützung der Strickmanufaktur Seldom (Rolf u. Martina Meissner) am Sonntag, 25. August, ab 10 Uhr bereits sein 13. Boule-Turnier auf der Boule-Anlage an den Tennisplätzen in Horhausen (Amselweg) aus. Die Organisatoren haben sich wieder entschieden, den Raiffeisen-Cup, gestiftet von der Strickmanufaktur Seldom, auszutragen. Gespielt wird in Zweierteams. Es gibt insgesamt vier Vorrundengruppen zu je fünf Teams. Die jeweiligen Siegerteams kommen in die Endrunde. Gespielt wird auf vier unterschiedlichen Böden/Plätzen (Gras, Grobsand, Feinsand). Für die Sieger gibt es Pokale. „Es ist ein (Familien-) Turnier, das viel Spaß machen soll!“, erklärte Rolf Schmidt-Markoski, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins Horhausen. Als Cheforganisator ist wieder Rolf Meissner verantwortlich, der das Amt 2016 aus den bewährten Händen von Philipp Jung (Niedersteinebach) übernommen hat. „Nach den guten bisherigen Turnieren hoffen wir auch bei der 12. Auflage wieder auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie auf große Begeisterung“, so Meissner im Gespräch mit unserer Zeitung.

Eine Verbindliche Anmeldung – am Besten gleich paarweise – unter Tel. 01578-4133461 oder per E-Mail: r.rappstoff@seldom-germany.de oder auch rtm.meissner@seldom-germany.de, ist erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist allerdings auf 20 Paare begrenzt. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Als Kostenbeitrag wird von jedem Teilnehmer ein Startgeld von fünf Euro erhoben, das direkt ‘vor Ort’ zu bezahlen ist. Das Turnier ist nur für Freizeitbouler gedacht. Foto: Veranstalter

Foto: Nunmehr um 13. Jahr findet das beliebte Boule-Turnier auf der Anlage in Horhausen am Amselweg am letzten Sonntag im August statt. Auch Zuschauer sind herzlich Willkommen.