Schwientek Herbst 14
Jakob Nestle
Tatze und Pfötchen
Geschenke Galerie
Heizungsbaumann
Taxi Bischoff
HF Auto
Continentale
Sattlerei Schmautz
Wespen Lichtenthäler
Reifen Krah
Friseur K1
Hoffmann Metzgerei
Biker Station
Der Versicherungsspezi

KIRCHEN – Wirtschaftsförderung VG Kirchen vor Ort: Veranstaltung im Gewerbegebiet Brachbach führte zu positivem Austausch

Veröffentlicht am 2. August 2019 von wwa

KIRCHEN – Wirtschaftsförderung VG Kirchen vor Ort: Veranstaltung im Gewerbegebiet Brachbach führte zu positivem Austausch – Themen wie Gewerbeflächenentwicklung, Verkehrsplanung oder auch die Planungen der Wirtschaftsförderung wurden besprochen – Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen (WFK) organisierte abermals in einem Gewerbegebiet eine Veranstaltung mit den ansässigen Betrieben. Dabei geht es vor allem um den direkten Austausch und das Kennenlernen untereinander. Neben den Einbezug der Betriebe in die Entwicklungen vor Ort ging es auch darum, konstruktive Kritik als Grundlage für Verbesserung aufzunehmen.

„Nachdem wir bereits in Niederfischbach eine solche Veranstaltung umgesetzt haben und positive Erfahrungen sammeln konnten, wollten wir dieses Format fortsetzen. Einerseits kommen viele Themen auf den Tisch, die wir nicht alle direkt verändern oder umsetzen können, wie wir in der letzten Veranstaltung erfahren mussten“, erläutert Tim Kraft als Leiter der Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen. “Andererseits gibt es aber viele Themen, die damit angestoßen werden können und den Betrieben auch zukünftig wirklich helfen“, so Kraft.

So wurde u.a. die Verkehrsthematik des Gewerbegebietes beleuchtet. Inwieweit eine zukünftige neue Verkehrsführung möglich sein wird ist derzeit noch nicht absehbar. Dennoch nahm man die konstruktiv kritischen Anmerkungen der Betriebe sehr ernst, die u.a. einen möglichen Fahrradweg durch das eh schon sehr enge Gewerbegebiet als nicht zielführend betrachten. Auch die Beschilderung entlang der B62 wurde thematisiert und wird daher nochmal mit dem Ortsgemeinderat besprochen, um eine Lösung mit dem LBM anzustreben.

Wie auch in den anderen Ortgemeinden wurde deutlich, dass eine Gewerbeflächenentwicklung für die Zukunft wichtig sei. Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde hat genau aus diesem Grund eine Gewerbeindustrieflächenprognose in der Vorbereitung, die als notwendige Grundlage für eine Entwicklung benötigt wird.

Abschließend wurde die neue Stromtrasse diskutiert, die einen Teil des Gewerbegebietes überspannt und der zukünftige Breitbandausbau. Die Betriebe äußerten sich sehr positiv zu der Veranstaltung, da man zu verschiedenen Themen transparent vor Ort informiert und mit eingebunden wird. „Wir werden die wichtigen Informationen, die uns die Unternehmen gegeben haben, der Politik vortragen, um gemeinsam mit allen Beteiligten eine positive Entwicklung voranzutreiben“, berichtet Kraft.

Die WFK wird diese Art der Veranstaltungen weiter fortsetzen. „Das Feedback der Unternehmen ermöglicht es uns gezielte Probleme zu erfassen, die vor Ort existieren. In Kombination mit Einzelbetriebsbesuchen erhalten wir so einen tiefen Einblick und können Veränderungen in die Wege leiten. Das Kennenlernen und das Gespräch miteinander stehen dabei im Vordergrund und führen oft zu besseren Ergebnissen als eine Email“, so Tim Kraft abschließend.

Foto: Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen im Austausch mit den Unternehmen vor Ort