ALTENKIRCHEN – Tennisabteilung der ASG Altenkirchen feiert sportliche Erfolge

Veröffentlicht am 23. Juli 2019 von wwa

ALTENKIRCHEN – Tennisabteilung der ASG Altenkirchen feiert sportliche Erfolge – Die Tennisabteilung der ASG Altenkirchen feiert sportliche Erfolge. Gleich zwei Ereignisse lassen Spieler, Mannschaften und Verein glänzen. Die erste ASG Herrenmannschaft erspielte sich durch einen hart erkämpften Sieg gegen das Team des TC Horhausen in die Rheinlandliga. Beide zuvor ungeschlagenen Teams lieferten sich am letzten Spieltag ein spannendes Duell. Nachdem das Team der ASG in der ersten Runde zunächst drei Niederlagen einstecken musste, wendete sich das Blatt. In der zweiten Einzelrunde gelang es den Spielern nach drei starken Spielen alle drei Einzel zu gewinnen. Die Entscheidung sollte folglich in den folgenden Doppeln fallen, um zu gewinnen und den Aufstieg zu schaffen, mussten zwei von drei Doppeln gewonnen werden. Doppel 3 verlor recht schnell deutlich, während Doppel 2 das Spiel klar bestimmte und als Sieger vom Platz ging. Die Entscheidung fiel somit im letzten Doppel. Hier gewann die ASG in einem Herzschlagfinale den 3.Satz im Champions-TieBreak mit 10:7.

Der anschließende Jubel war riesig und die siegreiche Mannschaft mehr als glücklich. Julian Krauskopf als Mannschaftsführer ist noch immer beeindruckt vom Erfolg seiner Mannschaft: „Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft. In dieser Saison haben wir gezeigt, was ein starker Zusammenhalt bewirken kann. Wir freuen uns auf die Herausforderung in der Rheinlandliga“. Bildunterschrift: Erste Herrenmannschaft der ASG Altenkirchen nach hart umkämpften Sieg in die Rheinlandliga aufgestiegen. Auch die neu formierten U12 Mannschaften der ASG ließen positiv von sich hören. Bei den diesjährigen Medenspielen erspielte sich die erste U12-Mannschaft die Meisterschaft in der B-Klasse. Neben wertvollen Erfahrung für beide Mannschaften konnte das 1. U12 Team sogar ungeschlagen vom Platz gehen.

Foto rechts: U12-Mannschaften: Trainer Armin Ruthardt, Malte Horn, Yannick Hirsch, Jona Wiens, Janne Rössling, Sina Meier, Mia Kolb, Trainer Robin Ruthardt, Luca-Matheo Rohrbach, Colin Bracke, Charlotte Stahl, Daniel Klut. Mit dabei waren auch Gergö Biro, Jan Heinemann, Lisa Zabert und Bogi Biro

Foto links: (v.l.): Bastian Stawitzki, Tim Béla Bauer, Björn Bender, Felix Düber, Julian Krauskopf, Yannick Stockschläder, Andrej Schalk.