NEUWIED – Alkoholisierter Autofahrer fährt der Polizei in die Arme

Veröffentlicht am 14. Juli 2019 von wwa

NEUWIED – Alkoholisierter Autofahrer fährt der Polizei in die Arme – In der Nacht auf Sonntag, 14. Juli 2019 gegen 01.30 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Neuwied eine Verkehrskontrolle in Neuwied, in der Germaniastraße, durch. Währenddessen beobachteten die Beamten einen weiteren Pkw, der sich mit etwas überhöhter Geschwindigkeit der Kontrollstelle näherte und unmittelbar vor den Beamten rechtsseitig am Fahrbahnrand einparkte. Dabei streifte er einen geparkten Pkw leicht an der Front, es entstand ein minimaler Sachschaden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten den Grund für das Streifen des geparkten Fahrzeugs fest: Der 29 Jahre alte Mann aus Neuwied brachte es beim Alko-Test auf rund ein Promille. Dem nunmehr Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Dieser war ihm nach einem früheren Führerscheinentzug und erfolgter MPU erst vor rund einem Jahr wieder erteilt worden. Quelle: Polizei