ALTENKIRCHEN – Sommerfest der Tagesstätte für psychisch kranke Erwachsene des neue arbeit e.V.

Veröffentlicht am 10. Juli 2019 von wwa

ALTENKIRCHEN – Sommerfest der Tagesstätte für psychisch kranke Erwachsene des neue arbeit e.V. – Der Gemeindepsychiatrische Verbund (GPZ) bestehend aus neue arbeit e.V. und Caritas e.V. werden auch in diesem Jahr wieder ein Sommerfest der Tagesstätte für psychisch kranke Erwachsene des neue arbeit e.V. ausrichten. Eingeladen sind alle Angehörigen und Freunde der Besucher. In diesem Jahr freuen sich die Besucher, auch die Nachbarn und an der Tagesstätte Interessierten einladen zu können.

Das Motto lautet Meer / Nordsee in Anlehnung an den Urlaub an der Nordsee im September, wozu freundlicherweise die Stiftung der Westerwald Bank eine finanzielle Unterstützung leistet. In diesem Zusammenhang wurden Programmpunkte vorbereitet, die sich zum einen mit den schönen Dingen eines Urlaubes am Meer beschäftigen, zum anderen jedoch auch mit dem Bereich Umweltschutz. Hierzu liegt ein besonderes Augenmerk auf den Themen Nachhaltigkeit und Müllvermeidung. Die Besucher haben sich in den vergangenen Wochen viel mit diesem Thema und dem Umgang damit im Alltag beschäftigt. Das Einkaufen im Unverpacktladen von neue arbeit e.V. bietet Möglichkeit zur Vermeidung von Plastikmüll, das eigene Einkaufverhalten wird hinterfragt und diskutiert, was noch umsetzbar ist um Ressourcen schonend zu agieren. Die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll stand hierbei auf Grund des Themas selbst, aber auch durch die Medienberichte im Fokus.

Ab 10:15 Uhr wird getreu des Mottos der Tag der offenen Tür mit Gesang, Speis und Trank begangen. 01. August 2019 in der Tagesstätte, in der Kumpstr. 25 in Altenkirchen. Es werden Workshops zu den Bereichen Ergotherapie, GSK, Gedächtnistraining und kreatives Recycling angeboten, die ihnen einen Einblick in unseren Alltag bieten. Natürlich kann man sich auch einfach einmal die Räumlichkeiten ansehen und Fragen zu unserem Tätigkeitsfeld stellen. Ein Angehörigenbüro bietet hierfür Raum für einen regen Austausch. Um Rückantwort zwecks Planung der Workshops wird bis zum 24. Juli 2019 gebeten. Telefon: 02681 987400 oder Email tagesstaette@ak-neuearbeit.de