Wespen Lichtenthäler
Continentale
Jakob Nestle
Friseur K1
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Biker Station
HF Auto
Heizungsbaumann
Reifen Krah
Hoffmann Metzgerei
Der Versicherungsspezi
Sattlerei Schmautz
Geschenke Galerie
Taxi Bischoff

NEUWIED – Dr. Jan Bollinger (AfD) gegen Gewalt am Beckenrand

Veröffentlicht am 6. Juli 2019 von wwa

NEUWIED – Dr. Jan Bollinger (AfD) gegen Gewalt am Beckenrand: „Schwimmbäder müssen wieder sicher werden!“ – Auch Schwimmbäder im Kreis Neuwied zunehmend von rücksichtslosem Verhalten und Gewalt betroffen – Nach Berichten aus anderen Bundesländern haben nun auch Medien aus der Region berichtet: Neben der Deichwelle in Neuwied, werden zunehmend auch kleinere Schwimmbäder wie Oberbieber, Rengsdorf oder Urbach zunehmend von rücksichtslosen und gewalttätigen Gästen heimgesucht. Zunehmende Aggressivität, Respektlosigkeit, bis hin zu Gewaltattacken und missachtete Hygienemaßnahmen sind keine Seltenheit mehr. Erholung und Vergnügen werden zum Spießrutenlauf und verschrecken Besucher. Ein Schwimmbadbetrieb, der nur durch den Einsatz von Sicherheitskräften gewährleistet werden kann, zeigt den zunehmenden Verfall unserer einst freien und sorglosen Art der Freizeitgestaltung.

Dazu nimmt der Neuwieder Landtagsabgeordnete und parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz Dr. Jan Bollinger Stellung „Diese besorgniserregende Problematik ist nicht auf Ballungszentren beschränkt, sondern sorgt auch in Kreis und Stadt Neuwied für Verunsicherung und Unmut. Wir werden diese Entwicklung nicht schweigend hinnehmen! Eine kleine Anfrage betreffend der Gewaltentwicklung in Schwimmbädern in Rheinland-Pfalz haben wir bereits gestellt. Wir werden dieses Thema parlamentarisch vertiefen. Unsere Straßen, aber auch unsere Schwimmbäder müssen wieder sicher werden!“