NEUWIED – Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City

Veröffentlicht am 5. Juli 2019 von wwa

NEUWIED – Konsumkritischer Rundgang durch die Neuwieder City – Fairtrade Gruppen planen Aktionen – Faire Woche im September – Die Aktionen laufen weiter, denn die beiden Steuerungsgruppen von Stadt und Kreis Neuwied wollen sich nicht etwa auf den Lorbeeren ausruhen: Anfang 2018 war es, als der Verein TransFair Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach die Urkunden zur „Fairtrade-Stadt“ und zum „Fairtrade-Landkreis“ überreichte. Um das Thema im Fokus zu behalten, treffen sich die Steuerungsgruppen regelmäßig zur gemeinsamen Planung.

So wurde inzwischen ein Flyer herausgegeben, der über die Kampagne und deren Unterstützer informiert. Und in den kommenden Monaten soll eine Internetseite zum Thema „Fairtrade-Town“ ans Netz gehen, auf der ebenso alle Unterstützer zu finden sind.

Ein Schwerpunkt ist auch diesmal die Beteiligung an der deutschlandweiten „Fairen Woche“ vom 13. bis 27. September, zu der die Steuerungsgruppen schon einige Programmpunkte geplant und einen Flyer vorgesehen haben. Los geht`s mit dem Film „FairTraders“ am 18. September um 20 Uhr im MinsKi in Neuwied und am 19. September um 18 Uhr im Cine 5 in Asbach.

Nach der Premiere vergangenes Jahr laden die Gruppen am 21. September von 10 bis 12 Uhr in Neuwied auch wieder zu einem Konsumkritischen Stadtrundgang ein. Drei Stationen liegen auf der Strecke: Vom food hotel, das drei Fairtrade-Zimmer bekommt und vorstellt, geht es zur Bäckerei Geisen in der Langendorfer Straße und schließlich zum Eine-Welt-Laden, der die Strukturen vom fairen Handel aufzeigt.

Abschluss ist am 26. September, 19:00 Uhr, in Linkenbach ein Vortrag von Dr. Sabine Ferenschild. Thema: „Wie sehen die Arbeitsbedingungen der textilen Kette aus und welche Ansätze für sozial-ökologische Bekleidung gibt es?“.

Anmeldungen zum Konsumkritischen Stadtrundgang und dem Vortrag in Linkenbach sind bis zum 18. September möglich bei Alena Linke (Stadt Neuwied, alinke@neuwied.de 02631 802639) oder Gabi Schäfer (Kreis Neuwied, gabi.schaefer@kreis-neuwied.de 02631 803650).

Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Vereine, Schulen oder Kirchen,  noch in die Liste der Unterstützer der Kampagne Fairtrade-Stadt und Fairtrade-Landkreis aufgenommen werden möchte, können sich ebenfalls bei den beiden genannten Ansprechpartnerinnen melden.