Hoffmann Metzgerei
Reifen Krah
Der Versicherungsspezi
Jakob Nestle
Continentale
Biker Station
Sattlerei Schmautz
HF Auto
Wespen Lichtenthäler
Friseur K1
Taxi Bischoff
Geschenke Galerie
Schwientek Herbst 14
Tatze und Pfötchen
Heizungsbaumann

BURGLAHR – Berthold Motz für 35 Jahre und Dieter Reifenhäuser für 25 Jahre Burglahrer Kommunalpolitik geehrt

Veröffentlicht am 3. Juli 2019 von wwa

BURGLAHR – Berthold Motz für 35 Jahre und Dieter Reifenhäuser für 25 Jahre Burglahrer Kommunalpolitik geehrt – Zwei erfahrene Fuhrmänner in der Kommunalpolitik ehrte der Erste Beigeordneter der Verbandsgemeinde Flammersfeld in der konstituierenden Sitzung des Ortsgemeinderates Burglahr. Es handelt sich dabei um Dieter Reifenhäuser, der in diesem Jahr auf eine 25jährige kommunalpolitische Tätigkeit zurückblicken kann und um Berthold Motz, der sich insgesamt 35 Jahre für das Wohl der Gemeinde Burglahr eingesetzt hat. Beide erhielten die Dankurkunde des Gemeinde- und Städtebundes. „Mit der Ehrung wollen wir Anerkennung und Wertschätzung entgegenbringen“, so Verbandsgemeinde-Beigeordneter Rolf Schmidt-Markoski. Weiter sagte er: „Sowohl für Dieter Reifenhäuser als auch für Berthold Motz gilt, dass beide in ihrer Amtszeit Burglahr mitgeprägt haben. Beide haben Verantwortungsbewusstsein und Gemeinsinn gezeigt.

Dieter Reifenhäuser hat in seiner Amtszeit als Ortsbürgermeister mit Unterstützung des Rates vieles bewegt und auch das soziale Miteinander im Dorf gefestigt. Projekte im Rahmen der Dorferneuerung wurden angestoßen und die Burg, als das Herzstück der Gemeinde, wurde und wird herausgeputzt.  Reifenhäuser versteht es, nicht nur den Rat sondern auch Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, sich für ihr Dorf zu engagieren.“

Ehrung und Verabschiedung aus dem Rat

Berthold Motz gilt als ausgleichender Mensch mit einem hohen Sach- und Fachverstand. Seit 1984 gehörte er ohne Unterbrechung dem Ortsgemeinderat an. In der Zeit von 1994 bis 2004 war er auch Erster Beigeordneter. VG-Beigeordneter Schmidt-Markoski sagte in der Laudatio: „Berthold Motz hat stets unterstützend und mehr im Hintergrund für das Burglahrer Gemeinwohl gewirkt. Ein Wort war und ist für ihn auch heute noch ein Wort und eine Gemeinde brauch solche Menschen wie Berthold Motz!“ Aus Altersgründen hatte sich Berthold Motz nicht mehr um ein neues Ratsmandat beworben. Mit weiteren Worten des Dankes und der Anerkennung sowie mit einem Präsent verabschiedeten schließlich Ortsbürgermeister Reifenhäuser und VG-Beigeordneter Schmidt-Markoski den erfahrenen Fuhrmann, Kümmerer und Fachmann nach 35 Jahren Ratstätigkeit in den kommunalpolitischen Ruhestand. Foto: Ortsgemeinde Burglahr

Foto: Ortsbürgermeister Dieter Reifenhäuser (links) und das ehemalige Ratsmitglied Berthold Motz erhielten im Rahmen ihrer Ehrungen Dankurkunden des Gemeinde- u. Städtebundes.