KIRCHEN – Sparkassengeschäftsstelle in Kirchen wird neu gestaltet

Veröffentlicht am 1. Juli 2019 von wwa

KIRCHEN – Sparkassengeschäftsstelle in Kirchen wird neu gestaltet – Beginnend mit dem 4. Juli 2019 baut die Sparkasse Westerwald-Sieg ihre Geschäftsstelle in Kirchen um. Das umfangreiche Modernisierungskonzept sieht die Errichtung von zwei zusätzlichen Beratungsräumen vor, wodurch mehr Raum für diskrete Beratungen geschaffen werden soll. Diese Räume werden dann barrierefrei ohne Stufen erreichbar sein. Der Servicebereich wird deutlich nach vorne verlegt, wodurch für Kunden kürzere Wege entstehen. Zusätzlich wird ein moderner Service-Point und ein neues Kassensystem errichtet.

Die Selbstbedienungszone wird mit dem Umbau hell und freundlich in die Geschäftsräume integriert. Wie schon in vielen anderen Geschäftsstellen der Sparkasse, wird der SB-Bereich zukünftig außerhalb der Öffnungszeiten durch eine mobile Glastrennwand (Nachtabtrennung) von den übrigen Räumlichkeiten getrennt. Im SB-Bereich gesellt sich zu den bisherigen Automaten ein weiterer Cashrecycler hinzu, über den auch die „Bargeldeinzahlung“ von Geldscheinen vorgenommen werden kann. Mit dem Umbau setzt die Sparkasse eine Reihe von Maßnahmen zur Energieeinsparung um. So wird beispielsweise die Beleuchtung in den vom Umbau betroffenen Bereichen komplett erneuert und auf moderne energiesparende LED Technik umgestellt.

Während der Umbauphase wird die Geschäftsstelle weiterhin zu den gewohnten Zeiten geöffnet bleiben. Ausnahme bildet der 5. Juli, an dem die Geschäftsstelle komplett geschlossen ist. Der Eingang wird für diese Zeit aber auf die andere Seite des Gebäudes zum Treppenaufgang der Villa Krämer hin verlegt. In der Bauphase stehen die Geldautomaten der Geschäftsstelle nicht zur Verfügung. Alternativ können die nur wenige Meter entfernten Geldautomaten gegenüber dem Krankenhaus in Kirchen sowie an der Tankstelle in Wehbach und die Automaten der umliegenden Geschäftsstelle der Sparkasse Westerwald-Sieg genutzt werden. Der Zeitplan für den Umbau sieht vor, die neuen Räumlichkeiten bereits im September wieder für den Kundenbetrieb freizugeben.