SCHÜRDT – Nachwuchs von Reinecke Fuchs läuft am helllichten Tag durch Schürdt

Veröffentlicht am 20. Juni 2019 von wwa

SCHÜRDT – Nachwuchs von Reinecke Fuchs läuft am helllichten Tag durch Schürdt – Was gut, dass es in der Heutzeit diese großartigen Handys gibt. Bei unerwartet auftretenden Situationen erst den Fotoapparat zu holen dauert zu lange und die Spontanität ist verloren, das Objekt verschwunden. Es war in der frühen Nachmittagszeit, ein Gang zum Gartenpavillon stand an. Die Haustür auf, einen Schritt nach Draußen und da stand er, der kleine rote Kerl. Noch gut zehn Meter entfernt schaute er zwischen den Blättern hervor. Ein Griff in die Tasche, das Handy raus, in Richtung Fuchs gezielt und ausgelöst. Der Nachwuchs von Reinecke Fuchs, ein solcher war es bei der hellen Farbe und noch recht kleinem Körperbau, stutze ebenfalls kurz und kam langsam näher. Schön vorsichtig setzte er Pfote vor Pfote und ließ mich nicht mehr aus den Augen. Möglichst ruhig verharrend gelangen noch zwei, drei gute Fotos und dann war das schöne, naturnahe Erlebnis auch schon vorbei. Das Kerlchen schritt durch den Hohlweg, dem Ende der Gartenstraße, zog den Hang hon und entschwand dem Blickfeld. Zwei Tage später kreuzte fast an gleicher Stelle ein Reh meinen Weg. Doch weder Fotoapparat noch Handy standen jetzt zur Verfügung. Auch das Reh ließ sich recht wenig durch meine Anwesenheit beeindrucken. Querte die Straße, ging in einen Wirtschaftsweg und schließlich quer durch den Ort. Selbst die Hunde blieben ruhig und schauten dem Rehwild gelassen hinterher. Fotos: Team wwa