HAMM – Tom Kalender holt Doppelsieg im Saarland

Veröffentlicht am 23. Juni 2019 von wwa

HAMM – Tom Kalender holt Doppelsieg im Saarland – Führung im Westdeutschen ADAC Kart Cup ausgebaut – Der enge und winklige Saarlandring in Uchtelfangen war am Wochenende Schauplatz des dritten Meisterschaftslaufes im Westdeutschen ADAC Kart Cup. Bei den Bambini zeigte Tom Kalender abermals eine perfekte Vorstellung und feierte seinen nächsten Doppelsieg. Die Führung in der Gesamtwertung baute er damit weiter aus.

Mit 712 Metern Länge ist die Strecke in Uchtelfangen die Kürzeste im Rennkalender des WAKC und gleichzeitig auch eine der schwierigsten. Durch zahlreiche Kurven und eine schmale Streckenbreite ist es auf dem Kurs schwer zu überholen. Deshalb gab Tom bereits im Qualifying wieder Vollgas und sicherte sich die Pole-Position. „Das Zeittraining ist immer sehr wichtig, hier jedoch nochmals wichtiger“, wusste der Youngster aus Hamm/Sieg zu berichten.

Im ersten Wertungslauf verlor er aber zu Beginn eine Position, holte sich diese aber schnell zurück und führte das Feld an. Dabei ließ er sich auch nicht durch einen Rennabbruch aus der Ruhe bringen. Beim Fallen der Zielflagge hatte er die Nase vorne und holte einen weiteren Sieg. Noch deutlicher war der zweite Durchgang. Mit mehr als zwölf Sekunden Vorsprung feierte der Mach1-Kart-Pilot einen klaren Start-Ziel-Sieg und stand am Abend auf der obersten Stufe des Siegerpodiums.

„Ich danke meinem Team DS Kartsport, Teamchef Detlef Schulz, sowie meinem Mechaniker Andreas Oedinger für die tolle Arbeit im Verlauf des Wochenendes. Das Mach1-Kart-Chassis hat wieder super funktioniert und einen Beitrag zu dem Sieg geleistet. Es stehen noch vier Veranstaltungen aus, in den kann viel passieren. Mein Ziel es aber natürlich die Führung zu verteidigen“, fasste der Förderpilot des ADAC Mittelrhein e.V. zusammen.

Weiter geht es für Tom am letzten Juni-Wochenende mit dem ADAC Kart Cup in Oschersleben. Auch die überregionale Rennserie führt der junge Rheinland-Pfälzer aktuell an.