NEUWIED – Blumen sind wahre Schmuckstücke

Veröffentlicht am 11. Juni 2019 von wwa

NEUWIED – Blumen sind wahre Schmuckstücke – Abschlussarbeiten der Floristinnen in der StadtGalerie zu sehen – In der Neuwieder StadtGalerie sind bald wieder die schönsten Gestecke und Sträuße des aktuellen Prüfungsjahrgangs der Floristinnen zu sehen. Die zweitägige Ausstellung ist ein blumenprächtiges Fest für Auge und Nase. Präsentiert werden die praktischen Abschlussarbeiten angehender Floristinnen. Für Blumenfreunde ist die Ausstellung am 15. und 16. Juni in der StadtGalerie in der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahr 1768 also ein heißer Tipp.

Doch zunächst sind die Prüflinge gefragt. Sie stellen am Freitag, 14. Juni, in der praktischen Abschlussprüfung die Fertigkeiten unter Beweis, die sie in einer dreijährigen Ausbildung erlernt haben. Zu den Prüfungsaufgaben gehören die Anfertigung eines bepflanzten Gefäßes, eines Gesteckes und eines Blumenstraußes. Darüber hinaus setzen die Prüflinge eine Aufgabe aus den Gestaltungsbereichen Raum- und Tischschmuck und Trauerfloristik um. Dafür mussten sie zuvor eine schriftliche Ausarbeitung mit Pflanzen- und Materialliste, Werkskizze und Kalkulation anfertigen. Die IHK organisiert die Abschlussprüfung, der Prüfungsausschuss setzt sich zusammen aus Floristmeistern und Berufsschullehrern.

Wegen der Abschlussprüfung bleibt die StadtGalerie für Besucher am 14. Juni geschlossen. Dafür können Interessierte die Werkstücke der Jungfloristen am Samstag, 15. Juni, von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 16. Juni, von 11 bis 17 Uhr bewundern. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.