MAINZ – Projekt „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“

Veröffentlicht am 21. Mai 2019 von wwa

MAINZ – Projekt „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“ – Beirat trifft sich zu erster Sitzung und blickt auf erfolgreichen Projektstart – Im Oktober 2018 startete das landesweite Projekt „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“. Ziel des Projekts ist die Stärkung der digitalen Teilhabe der älteren Generation. Heute versammelte sich zum ersten Mal der Projektbeirat, dem 14 Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Medien sowie bundesweite und regionale Fachleute aus der Praxis angehören. „Ich freue mich sehr, dass Sie die Projektpartner beraten und mit Ihrer fachlichen Expertise unterstützen. Ihr großer Wissens- und Erfahrungsschatz ermöglicht es dem Projekt, sich erfolgreich zu entfalten und fortlaufend weiterzuentwickeln“, erklärte Sozial- und Demografieministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler bei ihrer Begrüßung in Mainz.
„Dass wir schon über 100 aktive Digital-Botschafterinnen und -Botschafter in Rheinland-Pfalz zählen, spricht für einen tollen Beginn. Insbesondere der hohe Frauenanteil von fast 50 Prozent unter den Ehrenamtlichen ist eindrucksvoll und erfreulich. Ich danke allen Beteiligten für das großartige Engagement“, unterstrich Bätzing-Lichtenthäler.
Zukünftig wird der Beirat ein- bis zweimal im Jahr zusammenkommen. Die Sitzungen finden abwechselnd im Sozial- und Demografieministerium in Mainz und in der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen statt.
Mit vielen verschiedenen Aktivitäten im Rahmen der „Digitalstrategie Rheinland-Pfalz“ gestaltet die Landesregierung den digitalen Wandel und die Digitalisierung im Land. Dabei werden nach Möglichkeit die Vorhaben zur Gestaltung des demografischen Wandels mit der digitalen Entwicklung in Rheinland-Pfalz verknüpft. Die „Digital-Botschafterinnen und -Botschafter Rheinland-Pfalz“ sind dabei eines der zentralen Projekte. Projektträger ist die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest mit Förderung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz sowie der Unterstützung durch die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz.
Außerdem gibt es ab sofort für alle Interessierten das Digibo-Magazin. Es erscheint zweimal im Jahr und beschäftigt sich mit Themen rund um digitale Medien und deren Bedeutung für die Lebenswelten älterer Menschen. Wie Lernen mit digitalen Medien auch im Alter gut gelingen kann, damit beschäftigt sich die erste Ausgabe. Das Magazin enthält unter anderem einen Hintergrundartikel zur Digitalisierung, ein Interview mit der Ministerin sowie Erfahrungen und Tipps, die Mut machen im Umgang mit dem Internet. Es werden sowohl all diejenigen angesprochen, die beim Umgang mit digitalen Medien helfen, als auch diejenigen, die in die digitale Welt mit Smartphone, Tablet und Co einsteigen möchten.
Das DigiBo-Magazin erhalten Sie in digitaler Form im Downloadbereich der Projektwebseite. Die Printausgabe des Magazins können Sie bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz bestellen.