Hoffmann Metzgerei
Biker Station
Der Versicherungsspezi
HF Auto
Reifen Krah
Heizungsbaumann
Wespen Lichtenthäler
Taxi Bischoff
Continentale
Geschenke Galerie
Tatze und Pfötchen
Friseur K1
Sattlerei Schmautz
Jakob Nestle
Schwientek Herbst 14

NEUWIED – Blechbläser auf der Zielgeraden: Großereignis mit Konzert am Deich

Veröffentlicht am 22. Mai 2019 von wwa

NEUWIED – Blechbläser auf der Zielgeraden: Großereignis mit Konzert am Deich – Die ehrenamtlichen Organisatoren für ein Musik-Ereignis, wie es Neuwied nicht alle Tage erlebt, sehen sich auf der Zielgeraden: Bis zu 250 Blechbläserinnen und -bläser aus verschiedenen europäischen Herrnhuter Brüdergemeinen werden sich über die Pfingsttage in Neuwied zum 38. Bläsertag versammeln. Gemeinsames Musizieren, Lernen und Kennenlernen unter dem Zeichen von Trompete, Waldhorn, Posaune und anderem musikalischem Blech stehen auf dem Programm. Für die Öffentlichkeit wird es in diversen Gottesdiensten befreundeter Gemeinden verschiedener Konfessionen zu Pfingsten interessant: Dort werden einzelne Gruppen die Feiern musikalisch begleiten. Der Höhepunkt: Ein großes öffentliches Konzert mit allen Teilnehmenden ist am Pfingstsonntag in den Goethe-Anlagen am Deich ab 16 Uhr geplant. Geplant sind Werke von Händel, Haydn und Corelli.

„Wir sind schon jetzt dankbar für viele freiwillige Helferinnen und Helfer sowie für Personen, die unseren Gästen ein Quartier angeboten haben“, so eine Sprecherin des Neuwieder Bläserchores. Er wird für die Ausrichtung des Bläsertages von der eigenen Gemeine und von weiteren Freunden und Gönnern in der Unterbringung und Versorgung der vielen Teilnehmenden unterstützt. Start der Planungen für die weitgehend ehrenamtlich geleisteten Vorbereitungen war schon vor mehr als zwei Jahren. Foto: FH

Foto: Die Neuwieder Herrnhuter Blechbläser haben die Veranstaltungen bereits im Kleinen geübt. Als weltweit zweitältester Bläserchor ihrer Art sind sie nun Ausrichter eines Großereignisses.