HÜLLENBERG – Die „Jungen Alten“ verschönern Hüllenberg

Veröffentlicht am 17. Mai 2019 von wwa

HÜLLENBERG – Die „Jungen Alten“ verschönern Hüllenberg – Seit 2001 gibt es die „Jungen Alten“ im Feldkirchener Ortsteil Hüllenberg. Der lose Zusammenschluss von Männern trifft sich jeden Mittwoch um 09:00 Uhr, um anfallende Arbeiten im Ort zu erledigen. Und was da alles so zusammenkommt, davon konnte sich Oberbürgermeister Jan Einig jetzt selbst bei einem Rundgang überzeugen.  Bänke müssen Instand gesetzt, die Brunnenanlage regelmäßig gereinigt und Blumenbeeten neuangelegt und bepflanzt werden. Die Blümchen und anderes Material werden von der SBN gestellt, die fleißigen Hände der „Jungen Alten“ bringen sie dann in die Erde. Zu tun gibt es einfach immer etwas. Von diesem ehrenamtlichen Einsatz der derzeit elf Männer zeigte sich Jan Einig beeindruckt, zumal die beiden Ältesten in diesem Jahr 83 werden.

Wie viele andere Vereine plagen auch die „Jungen Alten“ Nachwuchssorgen. Schon jetzt können nicht mehr alle der elf „Jungs“ mithelfen, deshalb werden neue Mitstreiter gesucht. Die Voraussetzungen dafür sind ganz einfach: Man(n) sollte mittwochs zwischen 09:00 und 11:00 Uhr Zeit haben. Das Alter ist dabei ganz egal. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann die bunte Truppe bei einem Schwätzchen dienstags ab 18:00 Uhr im Clubhaus Hüllenberg kennenlernen oder sich telefonisch bei Karl-Heinz Gladeck unter 02631 74292 melden.