IRLICH – Großer Ferienspaß bei der „Offenen Turnhalle“ in Irlich

Veröffentlicht am 6. Mai 2019 von wwa

IRLICH – Großer Ferienspaß bei der „Offenen Turnhalle“ in Irlich – Großen Ferienspaß bot Kindern in Irlich die „Offene Turnhalle“ an drei Tagen in den Osterferien mit einem abwechslungsreichen Programm. Viele Mädchen und Jungen aus Irlich und anderen Stadtteilen nutzten die Gelegenheit des offenen Angebots und erprobten ihr Geschick bei erlebnispädagogischen Bewegungsparcours, die unterschiedlichste Schwierigkeitsstufen besaßen und sportlich herausfordernd waren. Ebenso konnten sie sich beim Fußball im Cage-Soccer austoben. Die Mannschaften sorgten für ein spannendes Turnier, das für die Sieger eine feierliche Überreichung von Medaillen und Urkunden bereithielt. Ein Trainer der TSG Irlich hatte die Fußballspieler angeleitet. Zudem lernten die Teilnehmer die Sportart Rope-Skipping kennen. Unter Anleitung einer TSG-Trainerin übten sie verschiedene Sprungarten ein. Auch ein abenteuerliches, von einem Erlebnispädagogen betreutes „Siedler von Catan“-Großspiel durch die gesamte Halle stand auf dem Programm. Dabei durchliefen die Kinder verschiedene spannende und erlebnisreiche Stationen und Pfade, was ihnen großen Spaß bereitete. Veranstaltet hat die „Offene Turnhalle“ das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit der ortsansässigen TSG Irlich und dem Landessportbund Rheinland-Pfalz. Die Maßnahme wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ mit Mitteln des Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat gefördert.