HAMM – Erneuter Doppelsieg für Tom Kalender in Ampfing

Veröffentlicht am 30. April 2019 von wwa

HAMM – Erneuter Doppelsieg für Tom Kalender in Ampfing – Bambini beim ADAC Kart Masters nicht zu stoppen – Das zweite Rennen des ADAC Kart Masters führte die Fahrerinnen und Fahrer am Wochenende nach Ampfing. Nach seinem Doppelsieg beim Auftakt, liegt sich Tom Kalender auch diesmal nicht aus der Ruhe bringen und siegte erneut in beiden Rennen. Dabei bereitete ihm auch wechselhaftes Wetter am Samstag keine großen Sorgen.

Während die Zeittrainings am Samstagmorgen noch bei starkem Regen stattfanden, lockerte es am Nachmittag und am Sonntag auf und lieferte den Fahrern beste Bedingungen. Diese konnte sich auch Tom Kalender zunutze machen. Im Zeittraining stieg er, trotz des Wetters, bereits gut ein und holte den zweiten Platz. Die beiden Heats absolvierte der Fahrer aus Hamm/Sieg jeweils als Erster und hatte somit für den folgenden Wertungslauf am Sonntag die Pole Position inne.

Nachdem Tom schon zum Saisonstart in Wackersdorf mit einem Doppelsieg erfolgreich war, knüpfte er am vergangenen Wochenende daran an. Aber zunächst ging es für ihn in den Finalrennen richtig zur Sache: Seine Gegner hingen ihm eng im Nacken und Tom musste sich gekonnt zur Wehr setzen. Kurzzeitig verlor er in den Rennen sogar die Führung, eroberte sich diese aber souverän zurück und fuhr beide Male als Erster über die Ziellinie.

Eine tolle Vorstellung, die der Fahrer aus Hamm/Sieg in Ampfing ablieferte. Zu Recht gilt er in diesem Jahr als einer der großen Favoriten auf den Titel. Dass er dieses Ziel klar verfolgt, macht seine Ausbeute aus den ersten beiden Rennen deutlich: Tom holte sich die maximalen 120 Punkte.

„Als Meisterschafsführender bin ich angereist und als Meisterschaftsführender werde ich aus Ampfing wieder abreisen. Besser hätte es nicht laufen können. Darüber bin ich natürlich unglaublich froh. Gemeinsam mit meinem Team um Detlef Schulz von DS Kartsport und meinem Mechaniker Andreas Oerdinger werden wir die nächsten Rennen angehen und darauf aufbauen“, so der Förderpilot des ADAC Mittelrhein e.V. kampfeslustig.

Für den Bambini-Piloten steht nun der Auftakt des Westdeutschen ADAC Kart Cups auf dem Programm. Dieser findet am kommenden Wochenende in Wittgenborn statt. Das ADAC Kart Masters macht jetzt erst mal neun Wochen Pause und meldet sich im Juli in Oschersleben zurück. Bis dahin hat Tom aber noch einige Rennen im WAKC und im ADAC Kart Cup vor der Brust.