KIRCHEN – Strahlmaschine brennt in Industriehalle

Veröffentlicht am 15. April 2019 von wwa

KIRCHEN – Strahlmaschine brennt in Industriehalle Am Montagvormittag, 15. April, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Löschzüge des Ausrückebereiches Kirchen (Kirchen, Freusburg, Herkersdorf, Wehbach) und die Führungsstaffel der VG Kirchen auf Grund eines Maschinenbrandes auf dem Jungenthalgelände in Kirchen. Aus bislang ungeklärter Ursache war in einem metallverarbeitenden Betrieb eine Strahlmaschine in Brand geraten. Zwar war das Feuer auf die betroffene Maschine begrenzt, die angrenzenden Hallen waren allerdings stark verraucht. Mehrere Trupps mit Atemschutzgeräten bekämpften das Feuer mit Löschschaum, weitere Trupps sorgten für die Entrauchung des Gebäudes mit Überdruckbelüftern. Als problematisch erwies sich die Löschwasserversorgung durch die Unterflurhydranten auf dem weitläufigen Betriebsgelände. Das Löschwasser musste daher zusätzlich aus der nahegelegenen Asdorf entnommen werden. Neben den bereits genannten Kräften kamen auch der Löschzug Niederfischbach, der DRK Ortsverein Wehbach sowie Polizei und Rettungsdienst zum Einsatz. Insgesamt waren von Seiten der Feuerwehr rund 40 Einsatzkräfte beteiligt. Der Einsatz war nach dreieinhalb Stunden beendet. (stka) Fotos: „PuMA VGFW Kirchen“.