GEBHARDSHAIN – Astrid-Lindgren Grundschule Gebhardshain trifft Badminton

Veröffentlicht am 8. April 2019 von wwa

GEBHARDSHAIN – Astrid-Lindgren Grundschule Gebhardshain trifft Badminton – Erst- und Zweitklässler erleben einen Sportunterricht der etwas anderen Art – Mit Spannung erwartete das Trainerteam der DJK Gebhardshain-Steinebach in der örtlichen Großsporthalle etwa 80 Grundschüler zu einem für Verein und Schule völlig neuartigen Projekttraining. Die Idee dazu hatten maßgeblich einige Jugendliche der Badmintonabteilung, die sich zur Zeit in der Ausbildung zum C-Trainer befinden. Schnell waren Kontakte zu ihrer „alten“ Grundschule geknüpft und das Konzept stieß auf großes Interesse.

Zwei Spieler der Seniorenmannschaft und fünf eigens für dieses Projekt beurlaubte Nachwuchstalente hatten ein Programm ausgetüftelt, das die sechs- bis achtjährigen Kids in ihren Bann ziehen sollte. Auf vier Stationen wurde die ganze Vielfalt der beim Badminton benötigten Fähigkeiten thematisiert, so dass die kleinen Sportler in den Bereichen Geschicklichkeit und Koordination, Schnelligkeit und Reaktion, Teamgeist und taktisches Verhalten und natürlich beim Ballgefühl zeigen konnten, was in ihnen steckt. In von den Trainern geführten Kleingruppen ging es mit Begeisterung und voll motiviert über den spannenden Parcour. Zur „Halbzeit“ konnten die Jungs und Mädels bei einer Spieldemonstration der „Profis“ verschnaufen und staunten nicht schlecht über die rasanten Ballwechsel, die wirklich nichts mehr mit „Federballspielen im Garten“ zu tun hatten.

Viel zu früh – so war die einhellige Meinung – musste der Rückweg zur Schule angetreten werden. Schüler, Lehrer und Verein zogen in der Abschlussrunde eine durchweg positive Bilanz. Trotz der großen Zahl an Kindern, herrschte eine super Atmosphäre in der Großsporthalle, die von Spaß und Wettkampf aber auch von Rücksichtnahme geprägt war.

Die Jugendtrainer der DJK Gebhardshain-Steinebach waren darüber hinaus von der Vielzahl an Kindern überrascht, deren Talent für den Badmintonsport während der abwechslungsreichen Übungen und Spiele aufblitzte. Da schlummert ein großes Potential!

Daher ist nach den Osterferien geplant, die erfolgreiche Jugendarbeit um einen weiteren elementaren Baustein zu ergänzen. Mit einer alters- und leistungshomogenen Trainingsgruppe für 5- bis 8-Jährige will die DJK nach dem erfolgreichen dänischen Modell die jüngsten Bewegungstalente spielerisch für das rasante Badminton begeistern. Eher ungewöhnlich ist dabei, dass die Mithilfe von Eltern ausdrücklich gewünscht ist. Wer also aktive Zeit mit seinem Kind verbringen möchte, kann dies in der neuen Gruppe der „Badmintonminis“ demnächst tun. Damit wird das Training für alle effizienter und der Spaßfaktor steigt, wenn der Nachwuchs sich auch einmal mit den „Großen“ messen kann.

Infos dazu gibt es bei Ralf Hoss unter 02747-915366 oder ralf.hoss@wald-rlp.de oder auf der Homepage der DJK Gebhardshain-Steinebach. (nado) Foto: DJK