WISSEN – Konzert der Bergkapelle Birken Honigsessen am 4. Mai

Veröffentlicht am 4. April 2019 von wwa

WISSEN/BIRKEN-HONIGSESSEN – Konzertvorbereitungen laufen auf vollen Touren – Ortstermin im Kulturwerk Wissen – Das Orchester aus Birken Honigsessen hat die vergangenen Konzerte im Kulturwerk in Wissen für alle Beteiligten immer zu einem bunten Erlebnis werden lassen: Von lodernden Feuerwänden über Sandmalerei, Balletttänzer, virtuosen Solisten und prominenten Gästen bis hin zu exotischen Instrumenten wie Alphorn oder Dudelsack.

„Damit haben wir uns die Latte für folgende Konzerte selbst relativ hoch gehängt“, schmunzelt Vorsitzender Horst Steiger bei einem Ortstermin im Kulturwerk Wissen. Am Samstag, 4. Mai wird hier das jährliche Konzert der Bergkapelle Birken Honigsessen stattfinden und wie gewohnt mit musikalischen Leckerbissen begeistern. Mit Dominik Weitershagen und Timo Fiebach vom Organisationsteam des Kulturwerks und Rosi Quast, die alles ins rechte Licht setzen wird, trafen sich Vorstand und Dirigent und schufen damit die Voraussetzungen für einen reibungslosen Ablauf.

Neben Solisten wie Mara (Cello und Loopstation), Ulrik Remy („Ich bin ausm Westerwald“) und Andrew Taylor (Saxophon), der eigens aus Nordengland anreist, kommt auch die Akrobatik nicht zu kurz: Mit Nadja Hawranek aus Berlin konnte das Orchester eine erstklassige Vertikaltuchartistin verpflichten. Aus dem Bereich prominente Gäste ist diesmal Norbert Gälle vertreten – der Komponist einer der bekanntesten Polkas weltweit, dem „Böhmischen Traum“.

„Das Orchester ist maximal motiviert und sehr gespannt auf einen tollen Abend mit viel Emotion“ freut sich Dirigent Sven Hellinghausen und verspricht augenzwinkernd noch „die ein oder andere Überraschung“.