Veröffentlicht am 26. März 2019 von wwa

ALTENKIRCHEN – Emily Kunz erkämpft Silber bei den Dutch Open – SPORTING-Taekwondo-Talent Emily Kunz gewinnt nach Kämpfen gegen die USA, Frankreich, Italien und Belgien hoch verdient die Silbermedaille bei dem begehrten Weltranglistenturnier in den Niederlanden! Im ersten Kampf gegen eine Amerikanerin die erste Runde noch taktisch vorsichtig herantastend stellte sich im Laufe des Kampfes nach und nach die Überlegenheit der seit kurzem 12jährigen heraus. Sie siegte hier mit 16:2 und ging in die nächste Runde gegen eine Französin, welche bereits ebenfalls einen Kampf gewonnen hatte. Hier zwar das Endergebnis betrachtend etwas knapper bestritt Emily auch diese Gegnerin und gewann 35:29.

Mit jeder weiteren Runde stieg die Anzahl der Blessuren, die Müdigkeit und die Qualität der Kontrahenten. Hier zahlte sich letztlich die gute Arbeit im Training sowie die Vor- und Nacharbeit daheim aus, sodass die SPORTING-Kämpferin die schwierig zu bezwingende, größere Italienerin im Halbfinale ebenfalls besiegte. Das Finale ging leider an eine belgische Sportlerin, sodass eine als sehr gut zu bewertende Silbermedaille als Ergebnis blieb.

Ein starkes Stück Arbeit und ein guter Start im Hinblick auf die weiteren globalen Turniere. Ein Riesenerfolg für Emily Kunz in ihrem ersten Kadettenjahr und bei ihrem ersten G-Turnier! Einen Pokal und die Erstplatzierung holte außerdem Kerstin Klinkau in der Ü-40-Klasse. Infos zum Verein erhält man unter 0160 9450 4797 oder im Netz auf www.sporting-taekwondo.de (euki) Fotos: Sporting