WISSEN – Wandern, Radfahren, Klettern, Kanu und zahlreiche weitere Outdoor-Aktivitäten

Veröffentlicht am 15. März 2019 von wwa

WISSEN – Wandern, Radfahren, Klettern, Kanu und zahlreiche weitere Outdoor-Aktivitäten im Fokus: Die Aktiv- und Outdoormesse „Erlebnis Natur“ der Naturregion Sieg findet in Wissen an der oberen Sieg statt. Am Sonntag, 31. März können sich Outdoor-Begeisterte von 10:00 bis 17:00 Uhr über die vielfältigen Möglichkeiten in der Region informieren. Zusätzlich warten kulinarische Köstlichkeiten, wie Backesbrot, Westerwälder Edelbrände, Siegtaler Landbier und frisch gerösteter Kaffee auf die Besucher. Der Eintritt ist frei!

Neben zahlreichen Ausstellern aus dem Outdoor-Bereich bietet die Messe „Erlebnis Natur“ auch einige Aktiv-Highlights direkt vor Ort: Kinder können ihre Geschicklichkeit beim Kistenklettern unter Beweis stellen, oder ebenso wie die Erwachsenen den Segway-Parcours meistern. Bei gutem Wetter wird im Außenbereich Bogenschießen angeboten. Für die Kinder gibt es eine Rallye über das Messegelände! Zwischen 12:00 und 15:00 Uhr werden außerdem die Lamas von der „Casa de la Lama“ der Messe einen Besuch abstatten!
Ein spannendes Vortragsprogramm rundet das Angebot der Messe „Erlebnis Natur“ ab. Themen sind unter anderem Wandern und Radfahren im Westerwald und auf dem Natursteig Sieg, sowie Ernährungstipps für unterwegs oder die Gastgeber von morgen.
Wer auch am Messe-Sonntag nicht auf’s Wandern verzichten möchte, schließt sich einer der beiden geführten Wanderungen auf dem Natursteig Sieg an: Startpunkt Bahnhof-Au über die 9. Etappe bis zum kulturWERKwissen oder aus der anderen Richtung kommend ab Bahnhof Scheuerfeld auf der 11. Etappe des Natursteig Sieg.

Um 15:00 Uhr werden auf der Bühne die verdienten Wegepaten der Naturregion Sieg für Ihr Engagement geehrt. Die Wegepaten kümmern sich um die Strecken des Natursteig Sieg und der Erlebniswege: markieren, freischneiden, größere Schäden an den Wegemanager Felix Knopp melden, so sieht die Arbeit der ehrenamtlichen Wegepaten aus, die öffentlich gewürdigt werden soll.

Die wunderschöne Flusslandschaft der Sieg bildet die äußere Grenze des Westerwaldes und bietet Jung und Alt vielfältige Outdoor- und Erlebnismöglichkeiten. Die Sieg verläuft durch eines der schönsten Mittelgebirge Deutschlands. Die gut getaktete Bahnverbindung und der Premiumfernwanderweg Natursteig Sieg verbinden die Menschen von Siegburg bis zur Siegquelle in Netphen über Ländergrenzen hinweg. Die Vielfältigkeit des Siegtals können Einheimische und Besucher nicht nur bei Siegtal Pur, dem autofreien Sonntag im Siegtal, entdecken. Um die professionelle Vermarktung des umfangreichen Angebots entlang der Sieg und des Natursteigs Sieg kümmert sich das Projektbüro Naturregion Sieg in Siegburg. Zur Naturregion gehören die beiden Kreise Rhein-Sieg und Altenkirchen.

Die Aktiv-Messe „Erlebnis Natur“ wird bereits zum siebten Mal von der Naturregion Sieg veranstaltet. Nach der erfolgreichen Erstauflage im kulturWERKwissen im letzten Jahr, war die Ausstellerfläche der Messe nun schnell ausgebucht.

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellte die Naturregion Sieg zusammen mit Landrat Michael Lieber das Programm vor. Die Veranstalter sind sich einig, „mit rund 40 Anbietern bietet diese Messe, was das Outdoor-Herz höher schlagen lässt und macht Lust auf Wandern, Radfahren, Klettern, Segway, Kanu und kulinarische Köstlichkeiten aus der Region“. Vieles, wie zum Beispiel E-Bike-Fahren oder Klettern kann man an diesem Tag in Wissen sogar ausprobieren.

Zu Arbeit der Naturregion Sieg sagte Landrat Michael Lieber: „Der Natursteig Sieg und die Kooperation des Rhein-Sieg-Kreises und des Landkreises Altenkirchen sind Erfolgsgeschichten. Die Kooperation in der Naturregion und die Zusammenarbeit mit dem Westerwald Touristik-Service sind für den Tourismus in unserer Region eine große Bereicherung. Daher wollen wir die gemeinsame Arbeit auch in den nächsten Jahren fortführen und die Tourismusstrukturen weiterentwickeln. Der große Erfolg des Natursteig Sieg und seine Beliebtheit bei den Wanderern ist für uns Ansporn, auch den überregionalen Radweg Sieg weiter auszubauen. Außerdem sind aktuell auch im Landkreis Altenkirchen einige Erlebnisrundwanderwege in der Planung“. Lieber findet, dass die Outdoormesse „Erlebnis Natur“ die große Vielfalt wiederspiegelt, die die Region Westerwald-Sieg sowohl Einheimischen, als auch Touristen zu bieten hat.

Tourismusagenturen und Tourismusanbieter informieren über Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Gastronomen und Händler bieten regionale kulinarische Köstlichkeiten

Wenn Sie zum Beispiel eine Wanderung entlang der Sieg planen oder in die Grubenwelten des Geoparks Westerwald abtauchen möchten, bietet Ihnen die Aktiv-Messe „Erlebnis-Natur“ die ideale Plattform. Freizeittipps erhalten Sie bei den touristischen Anbietern und Reiseveranstaltern beispielsweise aus dem Bergischen Land, Westerwald und Rheinland aus erster Hand.  Ebenfalls dabei sind beispielsweise Anbieter für Klettern, E-Bike oder Segway oder Kulinarisches aus der Naturregion Sieg und dem Westerwald. Probieren sie frisches Backesbrot, kosten Sie edle Brände oder das Siegtaler Landbier oder stärken Sie sich mit einer Wild-Bratwurst und Honig aus der Naturregion Sieg.

 

Infos zur Messe gibt es beim Projektbüro Naturregion Sieg in Siegburg unter Telefon-Nummer 02241/132831 (Carmen Döhnert),  der Regionalentwicklung in Altenkirchen (Gabi Wäschenbach), Telefon: 02681/81-2084 oder der Wisserland-Touristik, Telefon: 02742/2686 sowie im Internet unter: www.naturregion-sieg.de

Vortragsprogramm:
11 Uhr:             Wandern und Radfahren im Westerwald, Christoph Hoopmann, Westerwald Touristik-Service

12 Uhr:             Mit dem Wegemanager auf dem Natursteig Sieg unterwegs, Felix Knopp, Naturregion Sieg

13 Uhr:             Der Gastgeber von morgen Uwe Steiniger, Klostergastronomie Marienthal

14 Uhr:             Fuel your Adventure – Praktische Tipps zur Ernährung unterwegs Wioletta Godek-Derejski, Lyofood

Rahmenprogramm: Geführte Wanderungen mit dem Ziel Messe „Erlebnis Natur“ im kulturWERKwissen

8.20 Uhr:          ab Bhf. Au auf dem Natursteig Sieg bis Wissen (ca. 18 km / ca. 6 h) Wanderführer: Richard Grothus, Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz

9.00 Uhr:          ab Bhf. Scheuerfeld auf dem Natursteig Sieg bis Wissen (ca. 16 km / ca. 5 h) Wanderführer: Konrad Rödder

15 Uhr:  Ehrung der Wegepaten der Naturregion Sieg durch Landrat Michael Lieber auf der Bühne

Die Aussteller: Auszeit Hotels, Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen, Birkenhof Brennerei, Das Bergische, Der Ausdauer-Shop, die Originale – ECHTE BONNER HOTELS, Edition Blattwelt, Erlebnisschule Wald und Wild, Skulpturen-Miniaturen Museum, Geowelt Fortuna e.V., Imkerei Erhard und Gisela Bernhardt, Kannenbäckerland-Touristik-Service, Kanucharter Bootsvermietung Michael Hofmann, Landkreis Neuwied, Lupe Reisen, Lyofood, Müllers Backstube, Naturerlebniswelt Hofgut Dapprich, Naturregion Sieg, Rhein-Voreifel-Touristik e.V., Röstwelt Kaffeekult, RSE Rhein-Sieg-Eisenbahn GmbH, Siegway Company, Stadt Troisdorf Tourist-Information, Stadtmarketing Herborn GmbH, Tambiente, Tierpark Niederfischbach, Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, Touristik-Verband Wiedtal e.V., Touristikverein Bergischer Rhein-Sieg-Kreis e.V., Tourist-Info Montabaur, Touristinformation Bad Marienberg, Tourist-Information Hachenburger, Westerwald, Tourist-Information Hoher Westerwald, Tourist-Information Linz am Rhein, Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V., Tretmühle, up and down Touren – Mountainbike-, Touren für Frauen, Westerwald Touristik-Service, Wildkammer Schloss Schönstein, Wildnistage, Wisserland-Touristik e.V., Wissener Schützenverein e.V. 1870 Abteilung Bogen.

Foto: (v.l.): Freuen sich auf die Aktiv Messe Naturregion Sieg im kulturWERKwissen. Brigitte Kohlhaas (Leiterin Projektbüro Naturregion Sieg), Sylvia Happ („Casa de la Lama“), Berno Neuhoff (Leiter Regionalentwicklung Kreis Altenkirchen), Landrat Michael Lieber, Konrad Rödder (Wegepate Natursteig Sieg), Gabi Wäschenbach (Regionalentwickllung Kreis Altenkirchen), Jochen Stentenbach (Touristiker Verbandsgemeinde Wissen) und Carmen Döhnert (Projektbüro Naturregion Sieg)