EULENBERG – Scheunenbrand ging glimpflich aus

Veröffentlicht am 8. März 2019 von wwa

EULENBERG – Scheunenbrand ging glimpflich ausGegen 20:00 Uhr erfolgte am Donnerstagabend, 07. März, die Alarmierung durch die Rettungsleitstelle Montabaur zum Scheunenbrand nach Eulenberg. Bereits wenige Minuten später gab die ersteintreffende Feuerwehr Oberlahr bereits größtenteils Entwarnung. In einer Scheune brannten unter anderem ein Motorrad und Lagergut. Anwohner hatten das Feuer aber schon mit einem Gartenschlauch und Pulverlöscher unter Kontrolle gebracht. Die ebenfalls wegen der unzureichenden Wasserversorgung alarmierte Feuerwehr Pleckhausen konnte die Anfahrt daher abbrechen. Ein Atemschutztrupp führte Nachlöscharbeiten an der Brandstelle durch, auch der Dachbereich und das Gebälk der Scheune waren betroffen. Letzte vorhandene Glutnester wurden mit der Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht.

Bei den vorherigen Löschversuchen zogen sich drei Anwohner eine leichte Rauchgasvergiftung zu, wurden aber nach kurzer rettungsdienstlicher Kontrolle durch das DRK wieder aus der Behandlung entlassen. Vor Ort im Einsatz waren 30 Kräfte der Feuerwehren Oberlahr und Fernthal. Ebenfalls im Einsatz war eine Streife der Polizei Strassenhaus sowie der Rettungsdienst aus Asbach. Die Brandursache ist unklar. (anwo) Fotos: FFW Oberlahr – Weitere Fotos befinden sich in der Galerie