Berberlöwe Rafik mit 21 Jahren getorben

Veröffentlicht am 15. Februar 2019 von wwa

NEUWIED – Berberlöwe Rafik ist totViele Jahre lang gehörte Berberlöwe Rafik zu den Stars im Neuwieder Zoo. Nun musste der 21jährige Kater eingeschläfert werden. Schon länger kämpfte der Löwenkater mit altersbedingten Krankheiten. Die Gelenke waren nicht mehr schmerzfrei und die Nieren machten Probleme. Normalerweise werden Löwen nur 15 bis 16 Jahre alt, das lässt Zoodirektor Mirko Thiel wissen. Mit den nötigen Medikamenten hat er es dann auf stolze 21 Lebensjahre  gebracht. Zuletzt sorgte zudem eine fortschreitende Arthrose im hinteren Kniegelenk dafür, dass der Kater sich kaum noch bewegen konnte. „Ein Löwe, der nicht mehr aufsteht, das ist nicht natürlich. Da wussten wir, dass es an der Zeit ist, und wir mussten uns schweren Herzens von ihm trennen“, sagt Thiel, Der hatte 2003 Kater Rafik aus Nordafrika importiert. Mehrfach konnte Rafik für erfolgreiche Nachzucht sorgen. Seit 2014 ist nun sein Sohn Schröder der Chef im Löwenrudel und Rafik wurde kastriert. Darauf verlor er seine Mähne. In einem gesonderten Gehege genoss er seinen Lebensabend in der Nachbarschaft von Tiger Ivo.