SPD besucht Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Weyerbusch

Veröffentlicht am 10. Februar 2019 von wwa

WEYERBUSCH – SPD besucht Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Weyerbusch – Nach zweijähriger Bauzeit sind die Um- und Anbauten in der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Weyerbusch fertiggestellt. Dies nahmen einige Mitglieder der SPD Fraktion im Verbandsgemeinderat Altenkirchen zum Anlass, sich das Haus anzusehen. Annett Setzermann, Leiterin der Einrichtung und Sascha Koch, Abteilungsleiter bei der Verbandsgemeinde, führten die Gäste durch die Räume und erklärten die Veränderungen. In dem bereits dritten Anbau an das Haus sind eine Küche, ein Esszimmer und ein Sportzimmer untergebracht. „Die Bauarbeiten haben zwar etwas länger gedauert, aber wir sind im Kostenrahmen geblieben“, sagte Koch.

Stolz ist man auf die vollständig eingerichtete Küche. Die Frage von Monika Otterbach, stellvertretende Fraktionssprecherin, ob man hier auch frisch für die Kinder kochen könne, bejahte Annett Setzermann. „Zurzeit beziehen wir aber das Mittagessen von der „Lebenshilfe“ aus Flammersfeld“, erklärte sie. „Das Essen ist gut und abwechslungsreich.“

Begeistert waren die Gäste von dem großen Bewegungsraum. „Die Kita Sonnenschein hat den Schwerpunkt „Bewegung“ und hier haben die Kinder jetzt ausreichend Platz zum Turnen“, freute sich Setzermann und Koch wies besonders auf die Holzkonstruktion an der Decke des Raumes hin. „Diese Konstruktion bietet vielfältige Möglichkeiten, da man verschiedene Turngeräte dort aufhängen kann.“

Horst Klein, stellvertretender Fraktionssprecher war sehr angetan von den Veränderungen in der Kindertagesstätte. „Man sieht hier, dass die Verbandsgemeinde ihr Geld gut angelegt hat. Kinder sind unsere Zukunft.“