Feuerwehrgroßeinsatz in der Kreisstadt Altenkirchen

Veröffentlicht am 7. Februar 2019 von wwa

ALTENKIRCHEN – Erstmeldung: Gebäudebrand mit Menschenrettung in Altenkirchen – Rauchentwicklung nach Verpuffung in HeizanlageDie Leitstelle Montabaur erhielt die Meldung über einen Gebäudebrand in der Kölner Straße in Altenkirchen mit Menschenrettung. Umgehend wurde von Montabaur die Feuerwehr Altenkirchen alarmiert. Die rückte wenig später mit komplettem Löschzug aus. Mit vor Ort war die Polizei Altenkirchen, die DRK Bereitschaften Altenkirchen und Hamm sowie der Verbandsgemeinde Wehrleiter Altenkirchen Ralf Schwarzbach. Aus dem Gebäudebrand mit Menschenrettung wurde nach Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte allerdings „nur“ eine starke Rauchentwicklung im Kellergeschoss. Die im Gebäude wohnhaften Personen hatten sich inzwischen selbständig ins Freie begeben. Die Feuerwehr Altenkirchen ging mit Atemschutzgeräteträgern ins Gebäude und sondierte die Sachlage. Vermutlich gab es in der Heizungsanlage eine Verpuffung die zur starken Rauchentwicklung geführt hatte. Nachalarmiert wurde der Löschzug Berod zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern. Die Feuerwehr setzte zur Belüftung des Gebäudes Belüfter ein und drückte den Rauch aus dem Gebäude. Durch Messungen wurden CO Werte festgestellt und das Gebäude gesperrt sowie der zuständigen Behörde übergeben. Für die Zeit des Einsatzes war die Kölner Straße im Innenstadtbereich gesperrt. (wwa) Fotos: R. Wachow