Kennenlernen im Schleifchenturnier

Veröffentlicht am 4. Dezember 2018 von wwa

HEDDESDORF – Kennenlernen im Schleifchenturnier – Badminton im TH HeddesdorfNachdem die Badminton-Gruppe des Turnverein Heddesdorf 1877 e.V. einige neue Mitglieder gewinnen konnte, wurde kürzlich ein Schleifchenturnier durchgeführt. Bei dieser Turnierversion werden die Mannschaften nach jedem Spiel neu ausgelost, so dass sich neue und alte Spielerinnen und Spieler in vielen unterschiedlichen Konstellationen begegnen und ihre Spielweisen kennenlernen können.

Die Teilnehmenden waren mir großem Eifer bei der Sache und hatten in dem von Michael Buchheim organisierten Wettbewerb großen Spaß. Obwohl es bei dieser Turnierform nicht in erster Linie um das Gewinnen, sondern eher um das Kennenlernen geht, zeigten doch alle einigen Ehrgeiz im sportlichen Wettstreit.

Die Badmintongruppe unter der Leitung des erfahrenen Übungsleiters, Stefan Gemsleben, spielt jeden Freitag in der Turnhalle der David-Röntgen-Schule von 18:30 bis 20:00 Uhr mit Kindern und Jugendlichen, ab 20:00 Uhr mit den erwachsenen Spielerinnen und Spielern des Vereins statt. Das Training richtet sich an Einsteiger wie an fortgeschrittene Badmintonspieler, bei dem individuell Techniken und Taktiken das Badmintonspiels, je nach Vorkenntnissen auch komplizierte Bewegungsabläufe, näher gebracht werden. Im Anschluss an die Übungen wird ein freies Spiel angeboten. Hier gibt der Badmintontrainer Tipps und technische Anleitung, um das Gelernte auszuprobieren und zu festigen.

Jeden Montag bietet der TVH ein freies Badmintonspiel für Erwachsene von 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr in der Turnhalle der Ludwig-Erhard-Schule an. Für alle Kurse werden noch Mitspieler/innen gesucht. Interessenten können gerne einfach beim Training vorbeikommen. Leihschläger für Einsteiger sind vorhanden. Weitere Informationen erhalten Sie unter 02631-26235 oder per E-Mail an info@tv-heddesdorf.de

Foto: Die Teilnehmenden des Schleifchenturniers mit dem Trainer der Badmintonabteilung, Stefan Gemsleben (ganz rechts) und dem Organisator des Wettbewerbs, Michael Buchheim (4. von links)