Reparatur-Café in der Verbandsgemeinde Wissen geht an den Start

Veröffentlicht am 11. Oktober 2018 von wwa

WISSEN – Reparatur-Café in der Verbandsgemeinde Wissen geht an den Start – Reparieren statt wegwerfen: Nach den Herbstferien wird es auch im Wisserland erstmalig ein ehrenamtliches Reparatur-Café geben. Am Mittwoch, dem 17.n Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr findet die „erste Schicht“ im Alten Zollhaus Wissen statt, danach jeden 2. Mittwoch im Monat. Wer ein defektes elektrisches oder mechanisches Kleingerät hat und sich von dem „alten Schätzchen“ nicht trennen möchte, kann es einem erfahrenen Team zur Reparatur vorstellen. Die Ehrenamtsbörse und der AK Ehrenamt der Zukunftsschmiede Verbandsgemeinde Wissen sind Träger des Angebotes.

Die Stimmung war gut bei dem ersten internen Testlauf des neuen Reparatur-Cafés der Verbandsgemeinde Wissen. Mit Spaß und Spannung gab sich das ehrenamtliche Reparatur-Team an defekte Elektro-Kleingeräte. Ein Staubsauger, ein Bügeleisen, ein Einkochkessel und mehr wurden mitgebracht. Einige Dinge konnten repariert werden, für einige hieß es aber auch: ab zum Elektro-Schrott, da nicht mehr zu reparieren. Was in Scheuerfeld schon seit Monaten von den Bürgern der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain gut angenommen wird, soll es ab dem 17. Oktober auch zunächst im Alten Zollhaus Wissen geben. Die monatlichen Termine werden jeweils bekanntgegeben.

Initiator und Sprecher des Teams, Hermann Stausberg und Jochen Stentenbach von der Verwaltung konnten bisher fünf fachkundige Helfer im Team begrüßen. Die Berufsbilder reichen vom Elektriker über Schlosser bis zum Ingenieur im Ruhestand. Die Mitarbeiter freuen sich schon auf die Herausforderung, einmal monatlich „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu leisten. „Wir können noch ein bis zwei Helfer/innen gebrauchen. Bisher haben wir Ehrenamtliche mit meist elektronischer Fachkenntnis. Es fehlt noch jemand mit mechanischen Fertigkeiten, z. B. ein Mechaniker, Uhrmacher, Radio- und Fernsehtechniker. Ein/e Solche/r kann sich gerne melden.“ Ansprechpartner in der Wissener Verwaltung ist Jochen Stentenbach, Zimmer 23 im Rathaus Wissen, Tel. 02742/939-159. Team-Sprecher Hermann Stausberg ist telefonisch unter 02742/71919 zu erreichen.

Damit das Reparatur-Café funktioniert und die ehrenamtlichen Helfer rechtlich abgesichert sind, gibt es für jede/n Besucher/in einen Laufzettel mit Hausordnung und einer Erklärung zum Haftungs-Ausschluss und zum Datenschutz. Diese einheitlichen Regeln, welche grundsätzlich für alle anderen Reparatur-Cafés gelten, müssen vom Besucher anerkannt und unterschrieben werden. Es kann sein, dass bei hohem Besucheraufkommen das zu reparierende Gerät nochmals mitgebracht werden muss, wenn die Öffnungszeit endet oder die Reparatur zu lange dauern würde. Da das Reparatur-Café monatlich öffnen wird, sollte dies kein Problem darstellen. Freiwillige Spenden für die Reparatur werden durch das ehrenamtliche Team gerne entgegen genommen. Diese sollen jährlich einem guten Zweck zugeführt werden. Herzlich Willkommen also im Alten Zollhaus Wissen, wo es ab dem 17.10. monatlich heißt: Reparieren statt wegwerfen, wenn möglich.