Sommerfest in Werkhausen am und im Dorftreff

Veröffentlicht am 8. August 2018 von wwa

WERKHAUSEN – Sommerfest in Werkhausen am und im Dorftreff – Das gelungene Backesfest ist noch nicht ganz verklungen da stand in Werkhausen bereits das nächste große Fest an. Das Sommer- oder Dorffest zum Ende der Schulferien. Rund um den Dorftreff hatten die beiden Veranstalter, die Ortgemeinde Werkhausen und der Förderverein „Dorftreff“ alles zum Gelingen eines kurzweiligen Festes hergerichtet. Eingeläutet wurde der Tag mit dem evangelischen Gottesdienst unter Beteiligung des MGV Weyerbusch-Hasselbach unter der Leitung von Wladislaw Swiderski.

Die Werkhauser und ihre Gäste gingen gestärkt im Glauben in die weltlichen Feierlichkeiten mit einem gemeinsamen Mittagessen bei strahlendem Sonnenschein über. Wobei letzterer, wie schon die Tage und Wochen zuvor, sich zu heftig zeigte und etwas dünner hätte ausfallen können. Das wiederum ist von menschlicher Seite beeinflussbar und so sogen es die Bürger vor sich, wenn möglich, schattige Plätzchen aufzusuchen. Zum Mittagsmahl wurden Spezialitäten vom Grill und hausgemachte Reibekuchen nach „Werkeser Art“ angeboten und wurden reichlich in Anspruch genommen.

In der Nachmittagszeit, zur Kaffeezeit, wurde der Backestag in Erinnerung gebracht und Blechkuchen aus den Backeserzeugnissen, ebenso wie leckere Kuchen nach Hausfrauenart, gereicht. Die Familien Orfgen und Schmidt hatten ihre historischen Backöfen zur Verfügung, Simone Müller und Jörg Schlechtriemen ihr Können als Bäcker unter Beweis gestellt. Musikalisch wurde der Nachmittag durch das Dorffestkonzert des Jugendblasorchester Mehrbachtal unter der Leitung von Slavomir Lackert gerahmt. Selbstverständlich war auch für Kurzweil der Kinder gesorgt. Die Bewegungswilligen besetzten die Hüpfburg und ließen die Burgwände erzittern.

In der Mehrheit waren es die „Burgfräuleins“ die es vorzogen das Glück der Erde auf dem Rücken der Ponys zu genießen. Runde um Runde führten Franz Schröder und Sonja Randszins die Kleinpferde mit ihren Fans durch die Gemarkung. Darius Tawrowski bediente die Popcornmaschine und sorgte somit für den unwiderstehlichen Griff in die Tüte. Einen Gutschein für die Weyerbuscher Eisdiele überreichte Ortsbürgermeister Otmar Orfen den beiden Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Mehren, Lukas Frielingsdorf (15) und Marlon Müller (14) für ihre ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit. (wwa) Fotos: Renate Wachow