Siegperle taucht in „schaurig-schöne“ Höhlenwelt ein

Veröffentlicht am 29. Juli 2018 von wwa

KIRCHEN – Siegperle taucht in „schaurig-schöne“ Höhlenwelt ein – „Nichts geht mehr“ war die Ansage des Vorsitzenden Sven Wolff in Bezug auf die Vergabe der letzten Sitzplätze im Reisebus zur Tagesfahrt ins Münsterland mit anschließendem Höhlenabenteuer, die mit 57 Personen der Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen unternommen wurde. Souverän und mit bestem Humor ausgestattet chauffierte Busfahrerin Monika Schmitz die muntere Wandergruppe von der Sieg nach Datteln-Olfen zu den Internationalen Wandertagen der „Haardt-Trapper“ Wanderfreunde. Bei der bestens organisierten Großveranstaltung genossen die „Siegperlen“ die flachen IVV-Wanderstrecken, sechs und zehn Kilometer, durch die Auenlandschaft und Felder und somit die topografischen Vorteile des Münsterlandes. Bei der folgenden Gruppenpreisverleihung auf dem Start- und Zielgelände der Veranstaltung, zu der der Vorsitzende der Haardt-Trapper, Aribert Grytzan, den Siegperle-Chef Sven Wolff nach vorne bat, erreichte der Kirchener Verein hinter der Wanderabteilung des TuS Dietkirchen und zusammen mit den Wandergesellen aus Alt-Hürth den zweiten Platz bei den teilnehmerstärksten Gruppen.

Nach der Mittagspause setzte sich der Bus in Richtung Sauerland in Bewegung. Am Eingang der Dechenhöhle bei Iserlohn wartete auf die „Siegperle“ ein echter Höhlenforscher, der die Teilnehmer während einer Sonderführung in eine „schaurig-schöne Höhlenwelt“ mitnahm. Diese Führung stellte sich als wahres Erlebnis für Groß und Klein heraus, denn nicht nur die Erzählungen des Forschers waren außergewöhnlich spannend und amüsant zugleich, sondern auch die Überraschungen, die es in der 900 Meter langen Tropfsteinhöhle von der Kapelle bis zur Höllenschlucht zu entdecken gab. Am Ende entlockten die Kinder einem Drachen den Schlüssel, um an einen Schatz zu gelangen und die Erwachsenen stießen zeitgleich mit einem Höhlenschnaps auf den gelungenen Tagesausflug an.

Die nächste Vereinsaktivität der „Siegperle“ findet am Samstag, 04. August mit Wanderungen, fünf und zwölf Kilometer, auf dem Erzquellweg Sieg statt. Für die Transferfahrt von Freudenberg, Niederfischbach, Kirchen bis zur Erzquell-Brauerei und später auch zurück wird ein Bus eingesetzt. Weiterhin ist nach den Wanderungen eine Einkehr im Hotel „Zum Storch“ in Niederschelden vorgesehen.

Eine Woche später führt der nächste Tagesausflug ins Mittelrheintal nach Oberwesel-Langscheid mit Wanderung, Schifffahrt und Besuch der Stadt Bacharach. Diese Busfahrt ist aktuell bis auf den letzten Platz ausgebucht, wobei sich Interessenten jederzeit auf eine Warteliste setzen lassen können. Für Auskünfte zum Vereins- und Wandergeschehen der „Siegperle“ und des Deutschen Volkssportverbandes (DVV) steht Vorsitzender Sven Wolff, E-Mail siegperle@aol.com bzw. Telefon: 0 27 41 69 72 jederzeit zur Verfügung. Auch Vereinsinteressierte und Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.