Saxophontrio „Triada“ schließt Konzertreihe

Veröffentlicht am 2. Juli 2018 von wwa

KIRCHEIB – Von den Beatles bis Bach – Konzert in Kircheiber Werkstatt – Im Rahmen der Reihe „Kircheiber Werkstatt Konzerte“ gestaltete das Saxophontrio „Triada“ das siebte und letzte Konzert vor der Sommerpause bei Reifen Krah. Freundliche Aufnahme fanden Stefan Schulte (Essen) mit seinem Baritonsaxophon, Annelie Kreyer (Bornheim) und Michael Schnebele (Karlsruhe) mit ihren Altsaxophonen bei den Gästen aus Nah und Fern. In seiner Einführungsrede begrüßte Peter Krah auch ehemalige Kollegen und Schüler des Schulzentrums Altenkirchen. Neben den Werken des Skulpturisten Friedhelm Zöllner (Oberirsen) fanden auch die Grafiken des Künstlers Mikolaj Grzelakowski (Lodz) große Aufmerksamkeit. Beide Ausstellungen waren letztmalig zu sehen.

Besonders bewundert wurde die Dauerausstellung der Kunstfotografin Dr. Paula Anta von ihren ehemaligen Mitschülern der Hauptschule Altenkirchen.

Ein buntes Repertoire führte die Zuhörer durch Klassik und die sogenannte Unterhaltungsmusik der letzten 350 Jahre. In raschem Wechsel kamen unter anderem Stücke von Johann Sebastian Bach und den Beatles, von Giovanni Palestrina und Freddy Mercury, von Wolfgang Amadeus Mozart und Henry Mancini zu Gehör.

Großen Beifall fanden Mancinis „Baby Elephant Walk“ und von Michael Nyman „The Piano“. Außerdem von John Williams „Theme of Schindlers list“. Selbst als der Saxofonbaritonist Stefan Schulte mit einem „Ich bin da grad mal raus“ das Trio zu einem Neustart zwang, quittierten die Zuschauer den kleinen Patzer mit  amüsiertem Beifall. Es tat der Stimmung keinen Abbruch. Im Gegenteil: Es entstand eine sehr persönliche und freundlich zugeneigte Stimmung. Trotz der reichhaltigen Kunst- und Kulturszene im Kreis Altenkirchen und der kurzfristigen Ansetzung des Konzerts war der Saal voll.

Wie üblich bei Reifen Krah kam der kulinarische Aspekt nicht zu kurz. Das Ende der Konzertsaison markierte ein Buffet noch einmal  mit „Variationen rund um die Erdbeere“. Zum Beginn der neuen Spielsaison nach der Sommerpause findet das nächste Konzert tatsächlich in der Montagehalle von Reifen Krah statt.  Am Samstag, 8.September begrüßt sie die Kölner Band „DaCor“ mit Latin, Rock und Blues. (pekr) Foto: WerkstattKrah