Figurentheater Petra Schuff auf der Freilichtbühne Mehren

Veröffentlicht am 29. Juni 2018 von wwa

MEHREN – Figurentheater Petra Schuff auf der Freilichtbühne Mehren – Das Figurentheater Petra Schuff aus Alpenrod begeisterte rund 70 Kinder und ihre Eltern mit der Geschichte vom „Kleinen Angsthasen“. Robert ist ein richtiger Angsthase. Vor jedem Hund fürchtet er sich, jedes Wasser ist zu tief, jeder Dachboden zu dunkel und unter jedem Bett ein Gespenst. Richtig mutig ist er nur in seiner Phantasie. Zu seinem großen Unglück zieht er auch noch in eine neue Stadt. Dort wohnt im Nachbarhaus Heinrich, so ein großer frecher Hasenjunge, der vor nichts Angst hat. Oder etwa doch??? Denn eines Tages kommt der Hasenfeind Nummer 1, der Fuchs, in die Wiesenstraße.
Wie die Geschichte ausging erlebten dann alle kleinen Zuschauer auf der Freilichtbühne in Mehren. Eingetaucht in die Welt des kleinen Hasen und angeregt zum Mitfiebern bei den Ereignissen rund um den Hasen, seine Familie und dessen Freunde, konnten diese gar nicht genug von der Geschichte bekommen. So forderten die Kinder unmittelbar nach Ende der Aufführung gleich eine Fortsetzung der Geschichte. Ob es diese geben wird blieb zunächst ein Geheimnis.
Gute-Laune-Musik, Slapstick artige Einlagen, zauberhaftes Spiel mit Licht und Schatten: Petra Schuffs Inszenierung will unterhalten, alle Sinne ansprechen – auch wenn es um ein ernstes Thema wie Angst geht. „Man muss nur den Trick kennen“ hat schon Opa Hermann zum kleinen Angsthasen gesagt und Petra Schuff kennt ihn. Veranstaltet wurde das Angebot von der Jugendpflege der Kreisverwaltung Altenkirchen in Kooperation mit der Kirchen- und Ortsgemeinde Mehren.