Veröffentlicht am 24. Juni 2018 von wwa

ALTENKIRCHEN – August-Sander-Schule Ade – „Rollt den roten Teppich ein, die VIP´s ziehen weiter“ – Während Gymnasiasten und Realschüler in der tristen Stadthalle Altenkirchen ihren Schulabschluss feiern müssen die Schüler/innen der „Berufsreife“ vorlieb mit der nicht minder „kalten“ Aula der Realschule nehmen. Die jungen Menschen, die mit dem Abschluss der neunten Klasse, den Weg ins Berufsleben oder auch weiterführende Schulen antreten, scheint das wenig zu berühren. Sie hatten sich gut vorbereitet, für Unterhaltungspunkte gesorgt die für großen Spaß sorgten, sich in Schale geworfen, schließlich war das ja ein Tag der eine weitere Stufe in ihrem Leben darstellt, und warteten auf die Zeugnisse. Goldene Luftballons dekorierten den dunklen Raum der Aula, rahmten den Bühnenrand, von dem aus die zweite Konrektorin Susanne Henn den Abschiedsabend eröffnete. Zuvor hatte die Schulband musikalisch Akzente gesetzt und den Übergang in den offiziellen Teil geebnet. Der Ausflug, die Busfahrt der Klasse 9/2 war Inhalt des folgenden Sketches mit Beteiligung des Lehrerschaft. Ein bewegter Spaß für Akteure und Zuschauer. Schulelternbeirat Lars Fischer gab den scheidenden Schülern beratende Worte mit auf den Weg und dankte dem Lehrpersonal für seine Bemühungen. Drei Schüler wurden hernach für ihr besonderes Engagement hervorgehoben und geehrt. Die Klasse 9/1 verabschiedete sich mit dem Song „Wohin willst du?“. Eine Frage die wohl einige Jungen und Mädchen für sich noch nicht beantwortet haben. Zur Zeugnisausgabe versammelten sich nach und nach die Schüler/innen nach einem weiteren Musikbeitrag der Schulband auf der Bühne. (wwa) Fotos: Renate Wachow