Drei verletze Personen und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der B 62

Veröffentlicht am 5. Juni 2018 von wwa

HÖVELS-WINGERTSHARDT – Drei verletze Personen und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der B 62 – Montagmittag, 04. Juni, gegen 13:40 Uhr, befuhr ein 61jähriger Fahrzeugführer eines neuen Skoda Octavia RS die B 62 aus Richtung Betzdorf kommend in Richtung Wissen. Ausgangs einer langgezogenen Linkskurve setzte er noch im Bereich eines geltenden Überholverbots zum Überholen eines vorausfahrenden Fahrzeuges an. Nachdem er diesen Wagen überholt hatte, zog er kurzzeitig nach rechts, um sodann zum Überholen eines BMW X1 eines 45jährigen Mannes anzusetzen. Zu Beginn dieses zweiten Überholvorganges erkannte er den im Gegenverkehr befindlichen Renault Twingo einer 19jährigen Fahrerin. Um nicht frontal mit dem entgegenkommenden Renault zu kollidieren, zog er nach rechts und streifte hierbei den BMW X1. Trotz des Ausweichmanövers kam es auch noch zu einer seitlichen Kollision mit dem entgegenkommenden Renault Twingo.

Der BMW Fahrer kam nach dem Anstoß mit dem Skoda Octavia nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter und im Wiesengelände zum Stehen. Infolge des Zusammenstoßes erlitt die Renaultfahrerin schwere – und die beiden anderen Fahrzeugführer des Skoda und BMW leichte Verletzungen. Der Skoda Octavia des Unfallverursachers und der Renault Twingo waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An allen drei Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 46.000 Euro. Quelle: Polizei