Tanzstudio dance point Ingelbach holte sich den deutschen Meistertitel

Veröffentlicht am 30. Mai 2018 von wwa

INGELBACH/OFFENBACH – Tanzstudio dance point Ingelbach holte sich den deutschen Meistertitel – Mit einer Goldmedaille, einem Tanzsportpokal und zwei Silbermedaillen machten sich die Tänzerinnen um Tanzsporttrainerin Bettina Witt nach einem aufregenden gemeinsamen Wochenende in Offenburg auf den Heimweg. Nachdem am Freitag die Tänzerinnen des Tanzstudios dance point Ingelbach und zwei Solistinnen der KG Altenkirchen in Offenburg angereist waren, wurde den Tänzen bei einer Generalprobe vor Ort der letzte Schliff verliehen. Am Samstagmorgen startete der große Wettbewerb die „German Dance Trophy 2018“, für den sich die Tänzerinnen im Vorfeld beim Rheinland-Pfälzischen-Tanzsportpokal qualifiziert hatten. Hervorragende Tänze von hohem tänzerischem Niveau wurden vor allem in der Disziplin der Showtänze gezeigt, die sich in die Kategorien „Showtanz/Thementanz“ und „Showtanz Modern/Jazzdance“ unterteilte. Letztere war auch die Kategorie, in der die 17 Tänzerinnen des Ingelbacher Tanzstudios tanzten.

Doch bevor die Gruppe an der Reihe war, mussten erst einmal die jungen Solistinnen der KG Altenkirchen, die ebenfalls von Bettina Witt trainiert werden, ihr Können in einem Solotanz unter Beweis stellen. Maya Naumann und Leonie Witt zeigten eine fast makellose Darbietung und erzielten damit jeweils eine Silbermedaille. Nach ihren Solo-Darbietungen hieß es schnell umziehen, neu frisieren und Showtanz-Make-Up auflegen, denn die Beiden gingen auch noch mit der Dance-Point-Show-Gruppe an den Start. Aufgrund der Leistungsstärke der dargebotenen Showtänze und aufgrund der Tatsache, dass die Dance Pointler erst als Startnummer 61 von insgesamt 67 Tänzen an den Start durften wuchs die Anspannung unter den Tänzerinnen noch einmal mächtig an.

Nachdem aber der erste Fuß auf die Bühne gesetzt wurde, hatten die Tänzerinnen ihre Nerven im Griff und zeigten ihren Tanz „In all deinen Farben“ fehlerfrei. Belohnt wurde diese hervorragende Leistung bei der anschließenden Siegerehrung nicht nur mit einer Goldmedaille, sondern auch mit dem Deutschen Tanzsportpokal. Somit darf sich die Gruppe „Deutscher Meister 2018“ nennen. (bewi) Fotos: dance point