Gebäudebrand in Niederschelderhütte

Veröffentlicht am 15. Mai 2018 von wwa

NIEDERSCHELDERHÜTTE – Gebäudebrand in Niederschelderhütte – Vier Löschzüge mit 60  Kräften im nächtlichen Einsatz – Dienstagmorgen, 15. Mai, um 02:25 Uhr wurden die Feuerwehren aus Niederschelderhütte, Mudersbach und Brachbach zu einem Gebäudebrand ohne Menschenrettung nach Niederschelderhütte im Bereich der Charlottenhütte alarmiert. Vor Ort stand bereits der Dachstuhl sowie hintere Teil des Gebäudes in Vollbrand. Durch den Einsatz von Löschwasser, das aus einem mehreren hundert Meter entfernten Hydrant genommen werden musste, wurde der Brand unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung auf andere Gebäude verhindert. Die Bahnstrecke zwischen Betzdorf und Siegen musste für einige Zeit gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren aus Mudersbach, Brachbach, Niederschelderhütte und Kirchen sowie die DRK Bereitschaften aus Wehbach und Niederschelden waren mit rund 60 Kräften im Einsatz. Mit Nachlöscharbeiten war der Einsatz nach rund sechs Stunden für die Einsatzkräfte beendet. (puma) Foto: FFW Kirchen