23jährige Fahranfängerin auf B 62 schwer verunglückt

Veröffentlicht am 14. Mai 2018 von wwa

HÖVELS/WISSEN – Schwerverletzter Person bei Verkehrsunfall auf der B 62 bei Hövels – Am Montag, 14. Mai, gegen 07:35 Uhr, befuhr eine 23jährige Fahranfängerin mit ihrem Opel Corsa C die B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Hövels. Zwischen den Ortsteilen Dasberg und Staade kam sie in einer Linkskurve vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte mit dem Fahrzeugheck die Schutzplanke. Das

Fahrzeug geriet außer Kontrolle und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Corsa seitlich mit der Fahrertür gegen die linke vordere Fahrzeugecke eines entgegenkommenden Sattelzuges. Der 56jährige Fahrzeugführer des Sattelzuges Renault hatte die Situation erfasst und sein Fahrzeug bis

zum Stillstand abgebremst und nach rechts gelenkt; konnte aber einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge nicht vermeiden. Die junge Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Kräfte der Feuerwehren aus Wallmenroth und Betzdorf befreit werden. Die Frau erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt, so die Polizei, entstand ein Sachschaden von circa 13.000 Euro. Corsa 2.000 / Lkw 10.000 / Schutzplanke 1.000 Euro. Die B 62 war für circa 90 Minuten gesperrt